Training aktuell 07/04 vom 05.07.2004

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • ASTD-Kongress: Denkanstöße der stillen Art
  • Deutschlands Personalberater: Ende der Talfahrt in Sicht
  • DGFP-Kongress 2004: 'Personalarbeit muss messbar, maßvoll und finanzierbar sein'
  • Rezension: Ressourcenorientierte Teamarbeit
  • Rezension: Systemische Professionalität und Transaktionsanalyse
  • Rezension: Präsentations-Torpedos
  • ASTD legt Kompetenzmodell für PE’ler vor
  • Drastische Umsatzeinbußen für führende deutsche Weiterbildungsunternehmen
  • Kundenorientierung: Multiplikatoren geben Wissen weiter
  • Bundesverband Personalwirtschaft will Plattform für den gesamten HR-Bereich werden
  • Teamerlebnisse in der Kunstschmiede und im Sandkasten
  • Mit Blended-Learning zum interkulturellen Trainer

Folgende Beiträge erwarten Sie:

ASTD-Kongress: Denkanstöße der stillen Art

Arie de Geus, Henry Mintzberg, Peter Senge... - zu ihrem 60. Geburtstag wartete die ASTD mit einigen HR-Koryphäen auf. Doch trotz des Jubiläums und der prominenten Referenten waren die Denkanstöße eher

Deutschlands Personalberater: Ende der Talfahrt in Sicht

Deutschlands Personalberater bekommen die Wirtschaftsmisere weiterhin zu spüren: Unternehmen halten sich mit Neueinstellungen zurück, Führungskräfte sind wenig wechselwillig. Doch der Wendepunkt scheint

DGFP-Kongress 2004: 'Personalarbeit muss messbar, maßvoll und finanzierbar sein'

Die angespannte wirtschaftliche Situation geht auch an der Zunft der Personalmanager nicht vorbei. Das zeigte der Kongress und die Messe der Deutschen Gesellschaft für Personalführung Mitte Juni in Wiesbaden.

Rezension: Ressourcenorientierte Teamarbeit

Das Buch 'Ressourcenorientierte Teamarbeit' enthält eine merkwürdige thematische Zweiteilung: Den kleineren Teil der Lektüre bilden rund 90 Seiten Gedanken zum Thema 'Team': Was macht eine Gruppe zum Team?

Rezension: Systemische Professionalität und Transaktionsanalyse

Wie der Titel 'Systemische Professionalität und Transaktionsanalyse' schon zu verstehen gibt, skizziert der renommierte Trainer und Autor Bernd Schmid in seinem Buch sowohl den systemischen Ansatz als

Rezension: Präsentations-Torpedos

Grabenkrieger, Rückzugs-Opfer, kontrollierte Konterattacke, Chef-Panik, Torpedo-Abwehr... - es ist schon eine drastische und alles andere als trainer-typische Sprache, der sich die Autorin Cornelia Topf

ASTD legt Kompetenzmodell für PE’ler vor

Die Globalisierung, neue Kommunikationswege und zunehmende Umstrukturierungen von Unternehmensprozessen beeinflussen auch die Arbeit des Personalentwicklers. Auf die neuen Anforderungen und Herausforderungen

Drastische Umsatzeinbußen für führende deutsche Weiterbildungsunternehmen

Sinkende Umsätze prägen den deutschen Weiterbildungsmarkt. Gegenüber 2002 ist er im Jahr 2003 um rund zehn Prozent auf ein Volumen von knapp 6,5 Milliarden Euro geschrumpft. Dies haben die Analysten der

Kundenorientierung: Multiplikatoren geben Wissen weiter

Einen Weg, mit relativ wenig Aufwand viele Mitarbeiter zu schulen, will das Trainingsinstitut Q:marketing, Mülheim, bahnen. Das Konzept seines Kundenorientierungsprogramms 'Jetzt_ich' setzt auf Multiplikatoren:

Bundesverband Personalwirtschaft will Plattform für den gesamten HR-Bereich werden

Als Anlaufstelle für alle HR-Professionals will sich der neue Bundesverband Personalwirtschaft BVP e.V., Berlin, etablieren. Er ist Ende 2003 gegründet worden und trat erstmals während der Messe 'Personal/Weiterbildung'

Teamerlebnisse in der Kunstschmiede und im Sandkasten

Gemeinsam Skulpturen bauen - im Teamtraining offensichtlich zurzeit in. Gleich zwei neue Angebote setzen auf die Mischung von Kreativität und Teamgeist als Baustein für die Teamentwicklung. Unter

Mit Blended-Learning zum interkulturellen Trainer

Das Berufsfeld des interkulturellen Trainers zu fördern, hat sich die Universität Jena zur Aufgabe gemacht. Das Institut für interkulturelle Wirtschaftskommunikation (IWK) und interculture.de - eine aus
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben