managerSeminare 191 vom 24.01.2014

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Das Ego der Entscheider: Die gefährliche Stärke
  • Neustart in der Lebensmitte: Wenn nicht jetzt, wann dann?
  • Stressfaktor Pendeln: Bis die Achse bricht
  • Pricing-Experte im Interview: 'Preis erfordert Macht'
  • Managementtrainings im Dunkeln: Erleuchtung ohne Beleuchtung
  • Kreative Mitarbeiter führen: Leiten und laufen lassen
  • Führungskräfteentwicklung bei Wilo: Fördern ohne Grenzen
  • Karl Marx in der Serie Philosophie für Manager: Manifest für die Muße
  • Uwe Peter Kanning über schlechte Personalauswahl: 'Führungspositionen werden schlampiger besetzt als Azubi-Stellen'
  • Moralisches Missverständnis: Zeit ist Geld
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Work-Life-Balance
  • Gunther Olesch im 'characters': 'Möglichst die Goldmedaille holen'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Das Ego der Entscheider

Die gefährliche Stärke

Charismatische Leader, visionäre Gestalter oder eitle Wichtigtuer – die Rollenklischees für Manager haben einen gemeinsamen Nenner: das Ego. Verehrt, gepusht und schlecht beleumundet, ist das Selbstwertgefühl Voraussetzung für den Erfolg und zugleich seine größte Bedrohung. Wo aber liegt die Grenze?
Neustart in der Lebensmitte

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Vom Fernsehmacher zum Saftproduzenten, von der Finanzmanagerin zur Kunsthändlerin, von der Verwaltungsangestellten zur Textilunternehmerin: Immer mehr Menschen starten zwischen 40 und Mitte 50 eine zweite Karriere. Warum die Lebensmitte die ideale Zeit für einen Neustart ist und wann der Zeitpunkt gekommen ist, diesen zu wagen.
Stressfaktor Pendeln

Bis die Achse bricht

Köln – Frankfurt, Erding – Augsburg, Hamburg – Berlin: Millionen Menschen fahren täglich stundenlang zur Arbeit. Das kostet die Pendler Zeit und Nerven – und die Unternehmen Geld. Studien zeigen: Führungskräfte und Mitarbeiter auf Achse sind öfter krank als ihre Kollegen, die um die Ecke der Firma wohnen. managerSeminare hat nachgefragt: Was erleichtert die tägliche Tortur?
Pricing-Experte im Interview

'Preis erfordert Macht'

Hermann Simon ist einer der führenden Preisexperten weltweit. In seinem neuen Buch 'Preisheiten' liefert der Berater tiefe Einblicke in sein Spezialgebiet. Der Unternehmer und Vertriebsexperte Andreas Buhr hat es gelesen und mit Simon ein B2B-Interview über die Feinheiten und Merkwürdigkeiten des Pricings geführt.
Managementtrainings im Dunkeln

Erleuchtung ohne Beleuchtung

Trainings im Dunkeln sind faszinierend und befremdlich zugleich. Und vielseitig: So klappt in der Dunkelheit das Teambuilding oft schneller, die Kommunikation wird genauer, das Denken klarer, die Ideen sprudeln freier. Gründe genug, das Licht auszuschalten.
Kreative Mitarbeiter führen

Leiten und laufen lassen

Kreativen Mitarbeitern kommt eine Schlüsselrolle für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen zu. Sie zu führen ist allerdings nicht leicht. Auf der einen Seite gilt es, ihnen Freiräume zu lassen, damit sie ihre Kreativität zur Entfaltung bringen können. Auf der anderen Seite muss man sie immer wieder einfangen, damit sie sich nicht verrennen.
Führungskräfteentwicklung bei Wilo

Fördern ohne Grenzen

Jeder Manager entscheidet selbst, in welche Richtung er sich qualifiziert. Wie sehr er sich für seine Entwicklung engagiert. Und welche Wege er dabei wählt. Kann ein PE-Konzept, das diesen Prinzipien folgt, funktionieren? Zumal über Ländergrenzen hinweg? Der Pumpenhersteller Wilo will es wissen. Ein Einblick in eine innovative Maßnahme, die Selbstverantwortung ernst nimmt.
Karl Marx in der Serie Philosophie für Manager

Manifest für die Muße

Zwar ist Karl Marx unbestritten einer der größten Ökonomen und Philosophen seit dem 19. Jahrhundert. Doch von der systematischen Ausbeutung der Arbeiterklasse, die nur durch Revolution beendet werden kann, redet heute niemand mehr. Dabei können wir immer noch von Marx lernen – und der Muße frönen.
Uwe Peter Kanning über schlechte Personalauswahl

'Führungspositionen werden schlampiger besetzt als Azubi-Stellen'

Gescheiterte Fusionen wie die von DaimlerChrysler, missglückte Übernahmeversuche wie von Porsche und VW, spektakuläre Insolvenzen wie die von Arcandor: Fehlentscheidungen des Managements sind keine Seltenheit – ob im Topmanagement oder auf den unteren Führungsebenen. Dem Wirtschaftspsychologen Uwe Peter Kanning zufolge sind sie die Fehlleistungen oft das Resultat von Fehlbesetzungen. Es fehlt an professionellen Auswahlverfahren, stellt Kanning fest.
Moralisches Missverständnis

Zeit ist Geld

Ulf D. Posé ist Ehrenpräsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. Für managerSeminare wirft er in seiner Kolumne 'Der ethische Kompass' regelmäßig einen kritischen Blick auf unser tägliches Handeln in Wirtschaft und Beruf, hinterfragt die Normen, die uns dabei leiten, und stellt allgemein akzeptierte Wertvorstellungen auf den Prüfstand.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Work-Life-Balance

Was kann ich tun, um zufriedener und erfüllter zu arbeiten? Wie kann ich Arbeit und Privatleben in Einklang bringen? Auf welche Weise kann ich das Tempo in meinem Leben herunterfahren? Wie lässt sich mehr Raum für die wichtigen Dinge schaffen? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Work-Life-Balance.
Gunther Olesch im 'characters'

'Möglichst die Goldmedaille holen'

Der Personalmanager erzählt, wie sein Arbeitsplatz aussieht, wie wichtig Firmenläufe und Rockmusik ihm sind und was er als nächstes lernen möchte.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben