Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Digitales Lernen

Digitales Lernen

Nicht nur unsere Arbeitswelt wird immer virtueller, auch beim Lernen ist die Digitalisierung immer mehr auf dem Vormarsch. Statt im Seminarraum wird am Bildschirm trainiert - per Lernvideo, kurz zwischendurch mit Micro-Lernhäppchen, spielerisch, im Netzwerk, mit MOOCs... Unser Dossier zeigt, was alles möglich ist und wo die Grenzen liegen.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Digital Learning: Wo bleibt der Big Bang?
    von Constantin Gillies
    Sein Potenzial ist riesig, doch längst nicht ausgeschöpft. Selbst im Jahr 25 nach Erfindung des World Wide Web ist das digitale Lernen noch nicht so umfassend angekommen, wie theoretisch möglich und sinnvoll. Woran liegt das? Und was braucht es, damit Lehrende und Lernende die Chancen der digitalen Wissensgenerierung - vom MOOC bis zum Community Based Training - erfolgreich nutzen?

  • Lernvideos: Schlauer Dreh
    von Constantin Gillies
    Clips statt Klassenraumtrainings - Lernvideos liegen im Trend. Fast jedes zweite Unternehmen nutzt sie bereits, Tendenz stark steigend. Was sich mit Bewegtbildern gut vermitteln lässt, was nicht. Wofür sich Eigenproduktionen eignen und welche Produktionen man lieber in Profi-Hände geben sollte.

  • Micorlearning: Kleine Portionen, bitte!
    von Constantin Gillies
    Microlearning ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Unternehmen reichen ihren Mitarbeitern neues Wissen in kleinen Häppchen. Wie der Trend zur Kürze die Personalentwicklung verändert und wo die Ultra-Kurzformate (noch) an ihre Grenzen stoßen.

  • Do-it-Yourself-Weiterbildung: Die Lernrebellen
    von Andrea Bittelmeyer
    Weniger feste Formen und Vorgaben, mehr Selbstbestimmung und Selbstverantwortung - das wünschen sich immer mehr Lernende. Der Zeitgeistwandel wird der Welt der universitären und beruflichen Weiterbildung ein neues Gesicht geben. Nicht allmählich, sondern ziemlich plötzlich. Erste Züge sind schon deutlich zu erkennen.

  • Weiterbildung per Game Based Learning: Ernsthaft spielen
    von Constantin Gillies
    Computerspiele liegen im Trend. Eine Sonderform sind Lernspiele. Von der Attraktion, die von ihnen ausgeht, können auch Unternehmen profitieren. Bislang allerdings begegnen viele Firmen dem Ansatz Game Based Learning noch mit Vorbehalten. Teilweise nicht ganz zu Unrecht. Denn, so viel die Technik leisten kann: Man muss auch ihre Grenzen kennen.

  • Personal Learning Networks: Lernen im Netz(-werk)
    von Yvonne Pöppelbaum
    Wissensarbeiter müssen in ihrem Fachgebiet immer auf dem Laufenden bleiben. Allein mit formaler Weiterbildung gelingt das nicht. Eine Alternative bietet das Netz - mit sogenannten persönlichen Lernnetzwerken. Wie Tools und Netzwerke das Lernen verändern und was man können muss, um diese neuen Möglichkeiten sinnvoll zu nutzen.

  • Corporate MOOCs: The Missing Link
    von Sascha Reimann
    Wandelfähigkeit trainieren, Mitarbeiter aktivieren, Prozesse verbessern - entscheidende Ziele, für die es der Personalentwicklung jedoch an effektiven Instrumenten mangelt. Eine neue Lernform, die bereits in der Hochschulbildung für Furore sorgt, könnte sich als fehlender Baustein für die betriebliche Bildung erweisen: MOOCs.

  • Neue MOOC-Formate: Die Netzwerkchen
    von Yvonne Pöppelbaum
    Kaum ist der Hype um das Massen-Lernformat MOOC richtig in Fahrt gekommen, rufen die einstigen Vorreiter schon die Post-MOOC-Ära aus. In der sollen neue Formate die Vorteile der offenen Online-Kurse nutzen und zugleich deren didaktische und organisatorische Schwächen vermeiden. Ein Überblick.

Veröffentlicht am 23.07.2015

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier