managerSeminare 80 vom 24.09.2004

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Konfliktmanagement: Richtig handeln bei Konflikten
  • Strategische Personalentwicklung: Partner des Top-Managements
  • Outdoorübungen: Anstoß zur Teambildung
  • Alumni-Management: Guter Draht zum Ex
  • Weiterbildungsmanagement: Projektfahrplan fürs Lehren und Lernen
  • Peter Senge: “Die Zukunft ist uns fremd”
  • Medientrainings für Manager: Die Medien managen

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Konfliktmanagement

Richtig handeln bei Konflikten

“Jetzt sei doch mal wieder sachlich...” - oft wird mit Appellen versucht, Streitende zur Vernunft zu bringen. Eine Strategie, die zum Scheitern verurteilt ist, wenn der Konflikt bereits emotionale Züge angenommen hat. Doch wie geht man richtig vor bei Konflikten? Welche Strategie ist zu welchem Zeitpunkt die am meisten Erfolg versprechende? Überlegungen zum Wesen von Konflikten und zum Ziel des Konfliktmanagements.
Strategische Personalentwicklung

Partner des Top-Managements

Zunehmende Dynamik, wachsende Internationalisierung, permanenter Wandel - die Herausforderungen, die Unternehmen in Zukunft bewältigen müssen, bilden für Personalentwickler eine große Chance: Sie können endlich raus aus der Verwaltungsecke und zum Strategie-Partner des Top-Managements werden. Denn ihre Kompetenzen in puncto 'Human Factor' sind künftig stärker nötig denn je. Über die Hebel einer strategischen Personalentwicklung.
Outdoorübungen

Anstoß zur Teambildung

Auch wenn beim gemeinsamen Gespräch am Lagerfeuer oder beim Bau einer Hütte aus Ästen so etwas wie Urlaubsstimmung aufkommt - Outdoorübungen sind weit mehr als Abenteuertrips in die freie Wildbahn: Sie können einem Team helfen, sich seiner Leistungsfähigkeit bewusst zu werden, seine Problemlösungsfähigkeit zu steigern oder besser zu kommunizieren. Vier Outdoortrainer stellen die wirksamsten Übungen aus ihrem Methodenkoffer vor.
Alumni-Management

Guter Draht zum Ex

Ex und hopp? Viele Unternehmen üben sich in Zurückhaltung, wenn es darum geht, mit ehemaligen Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben. Zu Unrecht, meinen Experten für professionelles Alumni-Management: Wer seine Ehemaligen vergisst, bringt sich um manch nennenswerten Wettbewerbsvorteil.
Weiterbildungsmanagement

Projektfahrplan fürs Lehren und Lernen

So ehrgeizig Bildungsmaßnahmen in der Regel sind - viele scheitern, und das aus einem banalen Grund: Sie sind nicht durchdacht geplant. Den Unternehmen entstehen dadurch jährlich Millionen-Verluste, so die Einschätzung von Dr. Olaf Bärenfänger. Sein Vorschlag, wie dem entgegenzuwirken ist: Lernprojekte wie Projekte planen - d.h. die erprobten Regeln des Projektmanagements anwenden! Für managerSeminare schildert er einen beispielhaften Planungsablauf.
Peter Senge

“Die Zukunft ist uns fremd”

14 Jahre nach Erscheinen seines Bestsellers “Die fünfte Disziplin”, mit dem das Konzept der lernenden Organisation weltweit bekannt wurde, plädiert der Management-Vordenker Peter Senge nachdrücklicher denn je für einen Richtungswechsel im Denken und Handeln der Unternehmen: Weil sie in einer Welt voller Interdependenzen agieren, müssen sie im globalen Kontext lernen - und zwar für eine nachhaltige Zukunft. Bei der ASTD-Tagung im Frühjahr 2004 stellte Senge seine Ideen vor.
Medientrainings für Manager

Die Medien managen

Immer mehr Wirtschaftsbosse geben in der Öffentlichkeit Statements ab, führen Interviews und diskutieren in Talkshows von Christiansen & Co. Viele betreten die Medienlandschaft zum ersten Mal - und geraten prompt in die technischen und journalistischen Fallgruben. Nachhilfe in Sachen Medienkompetenz versprechen so genannte Medientrainings.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben