Dossier: Teamarbeit

Zusammenarbeit geht in der neuen Arbeitswelt anders – vor allem auf Teamebene. Hier braucht es neue Regeln und Routinen, andere Tools und neue Methoden. Wie New Teamwork funktioniert, wie sie etabliert wird und welche besonderen Herausforderungen sie mitbringt.

Veröffentlicht am 20.10.2017

eDoc kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Stephanie Borgert über New Work

'Den meisten Teams fehlt es an Disziplin für agiles Arbeiten'

Stephanie Borgert ist Vortragsrednerin und Beraterin für ein zeitgemäßes Management. Sie unterstützt Manager, Geschäftsführer sowie Projektleiter darin, 'Meister der Komplexität' zu werden – etwa mit ihrem bei Gabal erschienenen Buch 'Die Irrtümer der Komplexität: Warum wir ein neues Management brauchen'.

Team Canvas

Navigationssystem fürs Team

Unternehmen verändern sich ständig. Das hat auch Auswirkungen auf Team- und Abteilungsebene. Für einen regelmäßigen Boxenstopp fehlt hier jedoch häufig die Zeit. Die Folge: Teams verlieren den Fokus, arbeiten mitunter sogar an der Unternehmensrealität vorbei. Mit der Methode 'Team Canvas' kann der Kompass nachjustiert werden.

Virtuelle Teams

Führen auf Distanz

Virtuelle Zusammenarbeit ist längst zum festen Bestandteil in vielen Organisationen geworden und wird weiter zunehmen. Das stellt vor allem die Führungskräfte vor große Herausforderungen. Denn die Bildung virtueller Teams ist aufwändiger als die von Präsenzteams, deren Führung anspruchsvoller. Wie beides gelingt.

Der Dysfunktionen-Check

Besser im Team

Wie empfinden Mitarbeiter die Arbeit in ihrem Team eigentlich wirklich? Was steht der fruchtbaren Teamarbeit unausgesprochen im Weg? Eine Methode, die die Funktionalität eines Teams untersucht und Mitarbeiter zu einer wirksameren Zusammenarbeit führt, ist der Dysfunktionen-Check.

Digitale Führungstools

Ende der E-Mail

E-Mail war einmal. Neue digitale Werkzeuge revolutionieren die Art, wie Teams zusammenarbeiten, auch auf Distanz. Für Führungskräfte ergeben sich damit ungeahnte Möglichkeiten – wenn sie die Tools richtig nutzen. Dafür müssen sie allerdings ihre Führungsrolle neu interpretieren.

Daniel Donahey über Defizite in der globalen Zusammenarbeit

'Deutsche Führungskräfte können keine internationale Teamarbeit'

Daniel Donahey, Milemark Communication, berät seit 24 Jahren in internationaler Teamführung. Sein Spezialgebiet ist die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit. Donahey führt internationale Teambuilding-Seminare in Deutschland, Europa und den USA durch.

Das Kompetenznetz

Der Chef als Teamcoach

Wenn es darum geht, die Zusammenarbeit in Teams zu verbessern, wird fast immer zuerst darauf geschaut, wo die Probleme liegen. Das Tool Kompetenznetz setzt woanders an: an dem, was gut funktioniert. Das sorgt für ein positives Klima im Team und motiviert die Mitglieder, die Weichen so zu stellen, dass es künftig noch besser läuft.

Konzentrationskiller Kollaboration

Der Fluch der Zusammenarbeit

Zusammenarbeit in Teams und darüber hinaus hat Ausmaße angenommen wie nie zuvor. Das ist nicht nur gut. E-Mails, Telefonkonferenzen und Meetings füllen den Arbeitstag aus und machen ernsthaftes Nachdenken unmöglich. Wissenschaftler fordern: Einzelarbeit muss wieder mehr Gewicht bekommen.

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben