e-le@rning Heft 03/04 vom 18.06.2004

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Open-Source-Software: Alternativen berechnen
  • Literaturcheck: e-Learning auf dem Papier
  • e-Learning in KMU: Pioniere oder Paradiesvögel?
  • Fördermittel für e-Learning: Durchblick im Dschungel von Leonardo & Co.

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Open-Source-Software

Alternativen berechnen

Das Thema Open-Source-Software für den e-Learning-Einsatz sorgt in Zeiten leerer Kassen für Gesprächsstoff in vielen Unternehmen. Aber ist die 'freie' Software tatsächlich eine Alternative zu kommerziellen Lernplattformen? managerSeminare e-le@rning hat sich auf dem Markt umgeschaut.
Literaturcheck

e-Learning auf dem Papier

In unregelmäßigen Abständen durchsucht die Redaktion von managerSeminare e-le@rning die Neuerscheinungen nach in Frage kommender e-Learning-Literatur für Personalentwickler und Trainer. Dieses Mal sind uns drei Titel aufgefallen, die wir Ihnen näher vorstellen möchten.
e-Learning in KMU

Pioniere oder Paradiesvögel?

Dass Großunternehmen ihre Mitarbeiter per e-Learning schulen, ist nichts Neues mehr. Dass aber ein kleines Unternehmen mit nur 30 Mitarbeitern auf e-Learning setzt, ist höchst ungewöhnlich. managerSeminare e-Le@rning über die Dörre Galvanotechnik GmbH und ihr Lernprogramm 'Teach if Possible'.
Fördermittel für e-Learning

Durchblick im Dschungel von Leonardo & Co.

Hohe Kosten sind in vielen Unternehmen bei der Einführung von e-Learning ein Hemmschuh. Fördermittel bieten die Möglichkeit, die Investition klein zu halten. managerSeminare e-le@rning beschreibt Möglichkeiten der Projektförderung und gibt Tipps, was bei der Antragstellung zu beachten ist.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben