e-le@rning Heft 01/02 vom 03.01.2002

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Lernprogramme: BWL per Mausklick
  • 7. IT-Trainings-Kongress: Vom Lernen mit dem ominösen “e”
  • WBT-Einführung: Der große Plan fürs kleine “e”

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Lernprogramme

BWL per Mausklick

Auch betriebswirtschaftliches Know-how lässt sich per Computer lernen. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Lernprogrammen, die sich mit Themen wie Abschreibungen, Eigenkapitalrentabilität und Deckungsbeiträge beschäftigen. managerSeminare e-le@rning hat die verfügbaren Kurse unter die Lupe genommen.
7. IT-Trainings-Kongress

Vom Lernen mit dem ominösen “e”

“e-Learning: Was bringt´s, woran hapert´s?” Das schlichte Motto der Expertendiskussion auf dem 7. IT-Trainings-Kongress traf die Problemlage der Teilnehmer auf den Punkt. Die Euphorie ist einem gesunden Pragmatismus gewichen. Bildungsverantwortliche müssen selbst noch lernen, mit der neuen Lernform umzugehen. managerSeminare e-Le@rning mit einer Bestandsaufnahme zu Umsetzungsproblemen und ersten Umsetzungserfolgen.
WBT-Einführung

Der große Plan fürs kleine “e”

Unternehmen, die e-Learning einführen wollen, müssen im Vorfeld vor allem eines tun: gründlich planen. Denn nur wer strategisch vorgeht, kann das Projekt sinnvoll einkreisen und findet die richtige e-Learning-Lösung. Was zu organisieren, zu prüfen und zu tun ist, bis das erste WBT im Netz steht, schildert Dirk Schneckenberg von der im-c university in Saarbrücken.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben