Training aktuell 04/02 vom 03.04.2002

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Trendanalyse 2001: Der Trainer braucht Verkaufstalent
  • BDU: Das Berater-Geschäft verändert sich
  • Rezension: Gruppenprozesse verstehen
  • Rezension: Das Präsentationsbuch
  • Rezension: Projektgruppen in Organisationen
  • Rezension: Employability statt Jobsicherheit
  • Projektoren: Die Kilo purzeln weiter
  • Neue Ausbildung: Die Führungskraft im Wandel
  • VW-Tochter rekrutiert 3.500 Mitarbeiter
  • Audi erhält Weiterbildungs-Award für IT-Qualifizierungsoffensive
  • Studie: Die Schule muss den Weg für den Mitarbeiter der Zukunft ebnen
  • Schnell wachsende Unternehmen erkennen den Wert des Mitarbeiters

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Trendanalyse 2001: Der Trainer braucht Verkaufstalent

Verkaufstalent gehört inzwischen zu den unerlässlichen Fähigkeiten eines erfolgreichen Trainers. Die dazu nötige Kompetenz erwirbt er sich arbeitsplatznah durch Learning-by-doing, verbringt er doch - nach

BDU: Das Berater-Geschäft verändert sich

Jahrelang wurde nur darüber geredet: 'Der Berater soll nicht nur beraten, sondern auch die Umsetzung mitmachen.' Inzwischen aber gehört diese Vorgabe zum Arbeitsalltag: Unternehmensberater werden heute

Rezension: Gruppenprozesse verstehen

Team-Arbeit ist wesentlich anspruchsvoller und schwieriger als oft gedacht. Damit die Arbeit in Gruppen funktioniert, macht es Sinn, die psychologischen Verstrickungen und Abläufe innerhalb des Teams zu

Rezension: Das Präsentationsbuch

Wer kennt sie nicht - die Angst davor, eine Präsentation durchführen zu müssen? Wer weiß nicht um das Herzrasen, die zitternde Stimme, die Schweißausbrüche? Alles verständlich, aber auch vermeidbar, meint

Rezension: Projektgruppen in Organisationen

Der Haupt-Pluspunkt vorweg: Das Buch 'Projektgruppen in Organisationen' wurde nicht - wie leider oft üblich - von einem Berater geschrieben, der Publikationen als Marketinginstrument nutzt. Vielmehr sind

Rezension: Employability statt Jobsicherheit

Prognosen gehen davon aus, dass sich die Erwerbsstruktur bis 2010 erheblich verändern wird: Dienstleistungen werden bis zu 85 Prozent der Erwerbsarbeit ausmachen, und weniger qualifizierten Arbeitskräften

Projektoren: Die Kilo purzeln weiter

Die Projektoren-Hersteller lassen weiter die Kilo purzeln. Portable Projektoren werden immer leichter und erreichen inzwischen bereits die Ein-Kilo-Grenze. So hat die Firma Anders+Kern auf der diesjährigen

Neue Ausbildung: Die Führungskraft im Wandel

Selbstreflexion ist ein wichtiger Bestandteil einer neuen Ausbildung, die Neuland & Partner, Fulda, anbietet. Ihre Prozessbegleiter-Schulung will Führungskräfte für die Begleitung von Veränderungsprozessen

VW-Tochter rekrutiert 3.500 Mitarbeiter

Die Auto 5000 GmbH, eine Tochter des Volkswagenkonzerns, hat wohl eines der größten Personalauswahlprojekte in Deutschland gestartet. Mit Hilfe eines internetgestützten Auswahlsystems werden derzeit 3.500

Audi erhält Weiterbildungs-Award für IT-Qualifizierungsoffensive

Die Audi AG ist der diesjährige Gewinner des Weiterbildungs-Awards. Mit dem Preis der Zeitschrift management & training und der IIR Deutschland GmbH werden jährlich drei Unternehmen für innovative Weiterbildungsprojekte

Studie: Die Schule muss den Weg für den Mitarbeiter der Zukunft ebnen

Den Satz 'Dafür bin ich nicht zuständig...' wird man in Unternehmen künftig immer seltener hören. Dies zumindest prognostiziert die Boston Consulting Group. In mehr als 75 Einzelinterviews mit Führungskräften

Schnell wachsende Unternehmen erkennen den Wert des Mitarbeiters

Schnell wachsende Unternehmen haben die Bedeutung des Humankapitals besser verinnerlicht als andere Unternehmen. Das hat die Studie 'Personal- und Organisationsentwicklung heute' des Fraunhofer Insituts
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben