Interaktion

Termintipp

Learntec 2013

Die Learntec 2013 will die 'digitale Relevanz' des lebenslangen Lernens zeigen und Manfred Spitzers These der 'digitalen Demenz' widerlegen. Im kommenden Jahr nimmt sie zudem Coachs und Trainer noch mehr ins Visier und bietet E-Learning-Einsteigern viele Anregungen.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Die Zukunft des Lernens ist digital. Der Einsatz digitaler Lernmedien wird bis 2016 jährlich um 12 Prozent wachsen. Das ist das Ergebnis einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC). Welche Bedeutung das für die Praxis hat und wie digitale Lernmedien in Zukunft aussehen, will die nächste Learntec zeigen. Vom 29. bis 31. Januar 2013 dreht sich auf der Kongressmesse in 90 Vorträgen, Workshops und Präsentationen wieder alles um die Themen Bildung und IT. Gegliedert ist der Kongress wie in den Vorjahren in die parallelen Programmslots Didactics, Technology, Management, Specials und Workshops.

Die Konsequenzen aus der PwC-Studie greifen die Professoren Gerhard de Haan, FU Berlin, und Peter Vorderer, Universität Mannheim, auf. Ihre Keynote 'Digitale Relevanz' ist eine Replik auf Manfred Spitzers These der 'Digitalen Demenz' und soll aufzeigen, welche Vorteile die zunehmende Digitalisierung des Lernens bietet.

Trainer, die sich trotz der digitalen Relevanz noch nicht mit neuen Medien befasst haben, bietet die Learntec eine Möglichkeit, das nachzuholen: In dem Workshop 'E-Learning für Einsteiger' am Vormittag des zweiten Kongresstages bekommen die Teilnehmer einen Step-by-Step-Leitfaden für E-Learning-Projekte und erhalten konkrete Tipps für den Start eigener E-Trainings.

Autor(en): Sabrina Gerbrecht
Quelle: Training aktuell 12/12, Dezember 2012, Seite 42
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben