Inspiration

Serie 'TrainerKit'

Mit Eisenhower durch die Führungsstile

Das 'Eisenhower-Prinzip' ist eine populäre Methode aus dem Zeit- und Selbstmanagement. Trainer können den Ansatz auch verwenden, um Führungskräfte für ihren Führungsstil zu sensibilisieren. Dieser lässt sich nämlich aus der Priorisierung täglicher Aufgaben nach dem Eisenhower-Prinzip ableiten. Erster Teil einer Serie über Modelle im Seminareinsatz.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Dem 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Dwight D. Eisenhower, wird eine Arbeitsmethode der Priorisierung zugeschrieben, die sich nach ihm das 'Eisenhower-Prinzip' nennt. Der Geschichte nach soll er seine täglichen Aufgaben nach einem bestimmten Schema geordnet und abgearbeitet haben. Dieses Prinzip organisiert sich um die beiden Dimensionen 'wichtig' und 'dringend': Wichtige Aufgaben sind von ihren inhaltlichen Konsequenzen her zur Erreichung der eigenen Ziele bedeutend. Dagegen haben dringende Aufgaben einen zeitlich nahen Erfüllungstermin. Als 'dringend' werden alle Aufgaben interpretiert, die eine unmittelbare Aufmerksamkeit fordern und nicht verschoben werden können. Nach dem klassischen Prinzip ergeben sich daraus vier Aufgabentypen:
  • A-Aufgaben sind wichtig und dringend.
  • B-Aufgaben sind wichtig und nicht dringend.
  • C-Aufgaben müssen sofort erledigt werden, sind langfristig jedoch weniger wichtig.
  • D-Aufgaben sind weder dringend noch wichtig.

Die Erfahrung zeigt, dass sich Führungskräfte meistens einem Aufgabentyp zuwenden. Diese Präferenz lässt Rückschlüsse auf den Führungsstil zu und zeigt Optimierungspotenzial. Nach dem 'Eisenhower-Prinzip' lassen sich vier Typen unterscheiden.

Extras:
  • Führungsstile nach dem Eisenhower-Prinzip
Autor(en): Stefanie Große Boes, Tanja Kaseric
Quelle: Training aktuell 01/11, Januar 2011, Seite 25-27
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben