Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Serie Systemische Interventionen
© Stefanie Diers / managerSeminare, Bonn

Transparenz ist Trumpf

Serie Systemische Interventionen

Wenn es darum geht, den eigenen Arbeitsaufwand einzuschätzen, verzocken sich viele. Die Gefahr, sich zu über- oder die Aufgabe zu unterschätzen, ist groß. Diese Intervention soll helfen, zu realistischeren Einschätzungen zu kommen, ohne die Selbstorganisation nicht denkbar ist.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Die Komplexität steigt. Produktlebenszyklen werden kürzer, gleichzeitig nimmt die Vernetzung von Produkten und Services zu. Die Entwicklungsprozesse werden entsprechend dynamischer: Häufig ist zu Projektbeginn zwar eine mehr oder weniger klare Vision der anvisierten Lösung bekannt, die konkreten Anforderungen und Ansätze sind jedoch unvollständig. Oft ändern sie sich zudem im Laufe des Prozesses.


Das klassische Projektmanagement stößt hier an seine Grenzen, da Unklarheit und fehlende Erfahrungswerte einer vollumfänglichen Planung entgegenstehen. Alternativen bieten agile Ansätze. Das Grundprinzip von Scrum etwa setzt genau hier an: In zahlreichen kleinen...

Extras:
  • Handout: Systemisch strategie Entwickeln
  • Mehr Infos

Autor(en): Katharina Fehse
Quelle: Training aktuell 09/19, September 2019, Seite 18 - 21 , 11064 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 09/19:

Bild zur Ausgabe 09/19
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier