Organisation

Praxistest 'Alles in Balance?'

Aufstellung mit Hindernissen

Beim Geschicklichkeitsspiel 'Alles in Balance?' sollen Arbeit und Freizeit in Einklang gebracht werden. Beim Aufstellen von Figuren auf einem Wackelbrett müssen die Spieler darauf achten, dass nicht alles umkippt – und gleichzeitig über ihren Lebensentwurf reflektieren.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Das Angebot: Spielerisch über die Lebensgestaltung nachdenken –  das ist das Ziel des Geschicklichkeitsspiels 'Alles in Balance in Beruf & Leben?' des Bundesministeriums für Familien, Frauen, Senioren und Jugend. Das Spiel ist für den Einsatz mit Jugendlichen und auch für Beratung und Coaching konzipiert. In dem Spiel müssen die Teilnehmer Figuren auf einer Balance-Platte so positionieren, dass diese in der Waage steht und nicht kippt. Ereigniskarten machen es dann im Spielverlauf erforderlich, neue Figuren zu positionieren bzw. vorhandene zu verschieben, bis wieder eine Balance hergestellt ist. Der Spielleiter soll die Spieler dabei anregen, über Möglichkeiten und Auswirkungen ihrer Aufstellung nachzudenken.

Der TA-Check: Das Spiel kann man nicht kaufen, sondern nur kostenlos bis zu drei Wochen ausleihen. Die Spielmaterialien  machen einen entsprechend soliden und robusten Eindruck. Sie werden in zwei großen, schweren Koffern geliefert, die ich vor dem Spiel mithilfe eines Kollegen in mein Büro schleppe. In den Koffern finde ich viele Materialien: u.a. zwei Plastikscheiben, eine Metallkugel, ein rundes Sockelgestell, Flyer und einen Bannerständer. Über meinem Kopf entsteht ein Fragezeichen. Der Blick in die Spielanleitung bietet jedoch Abhilfe und klärt mich darüber auf, wie ich die Einzelteile in ein Spiel verwandeln kann: Unter die Wackel-Platte wird per Klettverschluss eine Scheibe geklebt, auf die dann wiederum eine Halbkugel geklettet wird. Die Wackel-Platte kommt dann auf einen Sockel und wird in Balance gebracht. Hierzu musste ich an dem Sockel Schrauben justieren. Bei dem Spiel sollen die Teilnehmer zu Beginn ihre momentane Lebenssituation auf dem Wackel-Brett aufstellen. Dazu stehen ihnen 32 symbolische Spielfiguren zur Verfügung – z.B. Kind, Haushalt, Geld, Zeit, Freunde und Urlaub.

Im Test:
  • Produkt: Alles in Balance?
  • Autor: Bundesministerium für Familien, Frauen, Senioren und Jugend
  • Kostenloser Verleih über das Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit
  • Link: Webseite Kompetenzz
Autor(en): Sabrina Gerbrecht
Quelle: Training aktuell 07/13, Juli 2013, Seite 34-35
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben