Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Nützliche Newsletter

E-Mail-Marketing

Auch in Zeiten von Web 2.0 bleibt Marketing per E-Mail ein wichtiges Werbeinstrument für Weiterbildner. Doch wie fällt der eigene Newsletter in der täglichen Mailflut positiv auf? Einige handwerkliche Tricks und Kniffe helfen, E-Mails zu optimieren und so Leser zu gewinnen.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell

Facebook, Twitter, Youtube – beim Stichwort Online-Marketing fallen heutzutage wohl den meisten Web-2.0-Tools ein. Was aber nicht bedeutet, dass Internetwerbung nur noch über Social Media funktioniert und praktiziert wird. Manche andere Instrumente haben sich bewährt und können ihren Platz neben den Web-2.0-Anwendungen behaupten – etwa das Newsletter-Marketing. Selbst im Zeitalter von Facebook & Co. kommt kein Unternehmen darum herum, mit seinen Kunden auch per E-Mail zu kommunizieren.

Bereits seit zehn Jahren wird professionelles Newsletter-Marketing betrieben. Nutzten damals nur rund ein Viertel der unter Vierzigjährigen das Medium E-Mail, sind es heute über neunzig Prozent. Technisch hat sich in dieser Zeit einiges geändert: War es damals nur mit selbstgestrickter Software möglich, Serienmails zu versenden, so gibt es heute unzählige Möglichkeiten, E-Mail-Kampagnen zu optimieren. Ein eigener Newsletter ist inzwischen kein Zauberwerk mehr. Es braucht dafür lediglich eine vernünftige Versandsoftware, eine professionell gestaltete Schablone und Selbstdisziplin. Die Adressverwaltung ist automatisiert, und ob an 100 oder 10.000 Adressen verschickt wird, macht kostenmäßig keinen Unterschied.

Aber wie gelingt es, Kunden per Newsletter vom eigenen Angebot zu überzeugen? Dazu gilt es zunächst, die fünf häufigsten Fragen zum Thema zu klären:

1. Braucht jedes Unternehmen einen E-Mail-Newsletter?
2. Muss der Newsletter regelmäßig verschickt werden?
3. Was ist die richtige Frequenz für den Versand?
4. Gibt es eine Mindestfrequenz?
5. Wann ist die beste Versandzeit?

Extras:

  • Gut zu wissen: Checkliste für gelungene Betreffzeilen
  • So nicht: Die fünf Don'ts im E-Mail-Marketing

Autor(en): Torsten Schwarz
Quelle: Training aktuell 10/11, Oktober 2011, Seite 32 - 34 , 11434 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 10/11:

Bild zur Ausgabe 10/11
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier