Newsticker

Ausbildungsprogramm 'Joszef' für Ost-West Verständigung

Eine Kooperation namens 'Joszef' ging kürzlich die Wiener Wirtschaftsuniversität (WU) mit Österreichischen Unternehmen, dem Wissenschaftsministerium sowie Partneruniversitäten in Slowenien, Ungarn, der Tschechischen Republik und Slowakei ein. 'Joszef' steht für 'Junge ost- und mitteleuropäische Führungskräfte' und richtet sich an Studenten im zweiten Studienabschnitt. Pro Jahrgang sollen zwanzig Studenten aus den Reformländern und acht WU-Studenten in den Geschmack der einjährigen Ausbildung mit dem Schwerpunkt Ost-West-Verknüpfungen kommen können. Ziel ist es, die Studenten auf die Märkte von morgen vorzubereiten. Teilnehmer aus Osteuropa absolvieren zwei Semester an der Wiener Wirtschaftsuniversität sowie ein einmonatiges Praktikum in einem österreichischen Unternehmen. Die heimischen Studenten gehen nach einem Spezialsemester an der WU für ein weiteres Semester an eine Ost-Universität. Die Aufenthaltskosten für die Auslandssemester werden von den Teilnehmern selbst oder von privaten oder staatlichen Förderstellen übernommen.
Autor(en): (EP)
Quelle: Training aktuell 05/94, Mai 1994
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben