News

people & projects

Die Transformatorin und die Traumfabrik

Seit dem 11. Juni 2021 läuft über den Streaming-Dienst Netflix der indisch-amerikanische Spielfilm „Skater Girl“. Darin geht es um die Geschichte eines indischen Mädchens, das durch den Besuch einer Fremden in ihrem Dorf das Skateboarden für sich entdeckt, das daran wächst, sich emanzipiert und gegen eine Zwangsheirat auflehnt. Das Besondere daran: Der Film ist von einem Projekt inspiriert, das in der Organisationsentwickler-Szene als oft zitierte Blaupause für vorbildlichen Kulturwandel bekannt ist: dem Skatepark, den die Beraterin, Netzwerkexpertin und Futuristin Ulrike Reinhard mitten im indischen Dorf Janwaar als eine Art „Inhouse-Irritation“ aufgebaut hat. Mit dem Park gelang es Reinhard, gesellschaftliche Veränderungen von innen heraus zu erreichen und patriarchale Strukturen aufzubrechen, sodass insbesondere Mädchen neue Wege jenseits der traditionellen Pfade einschlugen. Asha etwa – das Mädchen, dessen Schicksal die Vorlage für das Geschick der Heldin im Film liefert – wehrte sich tatsächlich erfolgreich gegen eine Zwangsheirat. Trotzdem ist Reinhard nicht glücklich mit der Verfilmung, die aus ihrer Sicht allzu verkitscht geraten ist – und dem Dorf Janwaar, den Kindern und Asha keinerlei Raum gibt. „Niemand hat Asha um ihr Okay gebeten, ihre Geschichte vermarkten zu dürfen. Und die Kinder und das Dorf werden mit keiner Silbe erwähnt, obwohl man aus ihrer Geschichte nun anscheinend Profit schlägt“, sagte Reinhard nach Bekanntwerden des Trailers. Allerdings zogen viele, die das Projekt kennen, auch so ihre Schlüsse. In den sozialen Netzwerken ging es schon nach Ankündigung des Films jedenfalls hoch her. Die Netzwerkerin ist sich daher sicher, dass der Streifen dem Dorf und den Kindern dennoch zugutekommen wird.

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 280, Juli 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben