News

Weiterbildungsauswahl

Standardmäßig zur richtigen Maßnahme

Welche Maßnahme ist die richtige? Welches Angebot passt am besten? Diese Fragen stellen Führungskräfte und Personaler, die Weiterbildung einkaufen, immer wieder aufs Neue vor größere Herausforderungen. Ein Grund: 'Die Angebotsbeschreibungen sind oft sehr vage, weil viele Anbieter fürchten, ihrer Konkurrenz zu viel zu verraten', erklärt Frank Kersten vom Weiterbildungsberater zunft Consulting. An diesem Punkt setzt die Dienstleistung Treatment Profiling an, die das Unternehmen neu im Portfolio hat. Gebucht werden kann diese in mehreren Stufen. In der Basisvariante wird eine Bedarfsanalyse durchgeführt, darauf aufbauend werden eine Beschreibung für eine Maßnahme und ein ausführliches Anforderungsprofil erstellt. Dieses wird in einen Fragebogen übersetzt, über den sich ausgewählte Weiterbildungsanbieter um die Durchführung der Maßnahme bewerben können. 'Das standardisierte Vorgehen macht den Auswahlprozess sowohl transparenter als auch schlanker und damit günstiger', verspricht Kersten. Als weitere Module können die Erstellung eines kompletten Fahrplans für die Weiterbildungsmaßnahme und auch die Projektleitung mitgebucht werden. Letzteres soll auch die Buchung eines weniger erfahrenen Trainers ermöglichen. 'Durch unsere Vorgaben und die Supervision während der Maßnahme stellen wir die Qualität sicher', wirbt Kersten.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 203, Februar 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben