Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Weckruf für eine andere Wirtschaft
© Creativemarc/iStock

Im Dienst des Menschen

Weckruf für eine andere Wirtschaft

Umweltzerstörung, Armut, Ungleichheit, soziale Instabilität und die Digitalisierung, die, wenn es schlecht läuft, viele dieser Probleme zusätzlich verschärfen wird: Kann Unternehmen das alles egal sein? Weil 'the Business of Business' nun mal das Business ist – und nichts anderes? Im Gegenteil. Sie brauchen jetzt ein völlig neues Selbstverständnis. Ein Weckruf von Karl-Heinz Land.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Freibrief von Friedman: Warum sich Unternehmen traditionell nur ihren Wirtschaftszielen verpflichtet fühlen
  • Schluss mit lustig: Warum sozial und ökologisch schädigendes Verhalten von Firmen zunehmend weniger Akzeptanz findet
  • Ohne Ethik kein Geld: Wie eine Investmentfirma Unternehmen zur Verantwortungsübernahme zwingen will
  • Zukunftsfähig: Warum das neue Geschäftsziel von Unternehmen der Total Societal Impact sein muss
  • Welt ohne Arbeit: Warum Unternehmen durch die Digitalisierung eine ihrer bisher wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben verlieren werden
  • Projekt Neuerfindung: Wie Unternehmen ihre Daseinsberechtigung behalten

Zentrale Botschaft:

The Business of Business is Business? So einfach ist es in Zukunft für Unternehmen nicht mehr. Betriebe werden sich zunehmend darauf einstellen müssen, dafür in die Verantwortung genommen zu werden, wie sozial- und umweltverträglich bzw. –förderlich ihre Services und Produkte sind. Und: Sie müssen die Gesellschaft von morgen mitgestalten. Dies umso mehr als eine ihrer bisher wichtigsten gesellschaftlichen Funktionen wegbricht, nämlich die, Arbeitsplätze zu schaffen.

Extras:
  • Tutorial: Neue Spielregeln im Morgen
  • Lesetipps

Autor(en): Karl-Heinz Land
Quelle: managerSeminare 248, November 2018, Seite 48 - 55 , 25951 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.