News

Wahrnehmungsverzerrung

Wie Erfolg viele Väter zeugt

Erfolge haben meistens viele Väter, Misserfolge sind häufig Waisen. Das ist wohl in fast allen Firmen so. Dahinter steckt allerdings nicht – wie man vermuten könnte – nur Kalkül. Auch ein unbewusster psychologischer Mechanismus ist für dieses altbekannte Phänomen mitverantwortlich. Diesen Schluss lässt jedenfalls ein Experiment zu, das zwei Forscher vom University College in London durchgeführt haben. Michiko Yoshie und Patrick Haggard setzten ihre Probanden vor einen Bildschirm, auf dem eine laufende Stoppuhr zu sehen war. Wann immer sie wollten, sollten sie eine Taste drücken. Daraufhin ertönte exakt 250 Millisekunden später ein Geräusch, das ent­weder neutral war (ein einfacher Ton), positiv (Lachen oder Jubel) oder negativ (Angstschrei oder Ekelausruf). Dass der Zeitabstand zwischen Tastendruck und Geräusch immer gleich war, wussten die Versuchsteilnehmer nicht. Ihre Aufgabe bestand nämlich darin, nach jeder Tastendruck-Geräusch-Sequenz auf der Uhr am Bildschirm zu markieren, an welcher Stelle der schnelllaufende Zeiger ungefähr stand, als sie die Taste drückten, und wo dann der Zeiger war, als sie das Geräusch hörten. Das Ergebnis: Bei einem positiven Geräusch schätzen die Probanden im Schnitt den Zeitabstand deutlich kürzer ein, bei einem negativen Geräusch deutlich länger, als er war. Die Schätzungen bei den neutralen Tönen kamen der wirklichen Zeitdauer recht nahe. Die Erklärung der Forscher, die sie im in der Oktober-Ausgabe des Fachmagazins Current Biology veröffentlichten Studienbericht liefern: Anscheinend gibt es eine psychologische Determination, positive Ereignisse mit eigenen Handlungen zu verknüpfen und negative von sich zu weisen. Dieser Mechanismus dient laut den Psychologen wohl dazu, das Selbstbewusstsein zu stärken und besser mit Fehlschlägen um­­gehen zu können.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 189, Dezember 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben