News

Ulrich Goldschmidt gibt Vorstandsposten ab

Ulrich Goldschmidt hat Anfang Juli 2019 seine Position als Vorstandsvorsitzender des Verbands für Fach- und Führungskräfte (DFK) aufgegeben. Es ist das Ende einer langen Verbandskarriere: Bereits im Jahr 2002 war der promovierte Jurist zum Hauptgeschäftsführer und geschäftsführenden Vorstandsmitglied des DFK ernannt worden, bevor er später Vorstandsvorsitzender wurde. Unter seiner Leitung hat sich der Verband, so der Aufsichtsrat, „von einer berufsständischen Vereinigung zu einem modernen Dienstleister für Fach- und Führungskräfte“ gewandelt. Sein Rückzug geschehe auf eigenen Wunsch, er wolle sich neuen Herausforderungen stellen, erklärte Goldschmidt. Sein Nachfolger ist Michael Krekels, der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Finanzvorstand des DFK. Ihm, den übrigen Vorstandskollegen sowie dem Aufsichtsrat will Goldschmidt noch bis Ende 2020 beratend zur Seite stehen.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 258, September 2019
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben