Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mitarbeiter spielen eine Rolle

Theater-Projekt

Denn Sie wissen nicht, was sie tun… Unter dieser Prämisse realisierten die Mitarbeiter von Giesecke & Devrient ein ungewöhnliches Theater-Projekt: Sie inszenierten ein Bühnenstück, deren Sinn sie erst während der Aufführung erkannten. Die Maßnahme, die als Katalysator in einem Veränderungsprozess wirkte, wurde vom BDVT mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Silber 2002 ausgezeichnet. Erna Anna Fleckenstein schildert das von ihr konzipierte und realisierte Projekt.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 8,50 EUR

'Oh, sehet die Anmut, die Schönheit!' 'Preiset die feuersprühenden Blitze des Zeus!' Auf der Bühne steht ein Brautpaar und lobt sich und die Götter in poetischen Tönen. Das Erscheinungsbild des Paares ist skuril: Sie, im weißen Kleid, trägt einen silberglänzenden Propeller auf dem Rücken. Er besteht aus sechs Armen und drei Leibern. Das seltsame Gespann verbeugt sich, der Vorhang fällt... und tosender Applaus ertönt im Theater des Kulturzentrums 'Alte Brauerei Stegen' am Ammersee.

Es ist 21.00 Uhr. Die einstündige Aufführung der griechischen Komödie 'Die Vögel' von Aristophanes ist zu Ende. Doch im Saal gibt es keine professionellen Schauspieler und auch kein gewöhnliches Publikum: Siebzig Mitarbeiter und Führungskräfte, haben diese Bühnenshow an einem einzigen Tag auf die Beine gestellt und abwechselnd als Akteure gestaltet und als Zuschauer betrachtet. Die Beteiligten kommen aus dem Bereich IT Informationssysteme des Münchner Banknoten- und Chipkartenherstellers Giesecke & Devrient. Das heutige Theater-Projekt - durchgeführt mit dem Münchner Anbieter von Unternehmens-Theater 'Fleckenstein Training & Theater' - ist der erste Schritt (Kick-off) im Rahmen eines angestrebten Veränderungsprozesses.

Das bis 1998 familiär geführte Unternehmen Giesecke & Devrient mit stark hierarchischer Linienorganisation befindet sich im Wandel zur weltweit agierenden, diversifizierenden Organisation mit Matrixstrukturen. Die rasante Entwicklung neuer Produkte fordert auch den IT-Bereich in hohem Maße: Die IT-Mitarbeiter sind als interne Dienstleister gefragt, die extrem flexibel reagieren müssen.

Was das eintägige Kick-off für die künftige Zusammenarbeit der IT-Kräfte beitragen will, ist mehrerlei…

Extras:

  • Info-Kasten: Zusammenfassung des dargestellten Theaterstücks 'Die Vögel' von Aristophanes.
  • Info-Kasten: Was geschah danach? Auswertung des Theaterprojekts bei Giesecke & Devrient.
  • Info-Kasten: Lernziele des Theater-Projekts.
  • Info-Kasten: Von interaktiven Spielen bis zur Genre-Arbeit: Die unterschiedlichen Methoden, die im Theater-Projekt zum Einsatz kommen, und ihr jeweiliger Zweck.
  • Info-Kasten: Nutzen und Grenzen des Theater-Projekts.

Autor(en): Erna Anna Fleckenstein
Quelle: managerSeminare 62, Januar 2003, Seite 70 - 78 , 25249 Zeichen
drucken

RSS-Feed

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier