Führung

Synergetische Teamführung
Synergetische Teamführung

So wird ein Team ein Team

Wie wird aus einer Gruppe ein Team? Durch Differenzmanagement. Das sagen zumindest Nele Graf und Andre M. Schmutte, die in einem groß angelegten Studienprojekt Teamarbeit erforscht haben. Im ersten Teil dieser Serie über Synergetische Teamführung stellen sie die fünf Disziplinen des Differenzmanagements vor.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Sinnempfinden durch Klarheit: Teamziele päzise entwickeln
  • Das Wir gewinnt: Mit Wertearbeit und Regelvereinbarungen den Teamgeist stärken
  • Ein Team – eine Stimme: Die Außengrenzen des Teams abstecken und Schnittstellen koordinieren
  • Individualität im Kollektiv: Stärken Raum bieten und individuellen Topics Rechnung tragen
  • Entstressende Selbstführung: Persönlichkeit und Rolle trennen und die eigenen Trigger erkennen
 
Zentrale Botschaft:
​Ein Team ist erst dann ein Team und keine Gruppe, wenn es sich als Einheit begreift, als solches agiert und nach außen geschlossen auftritt. Um das zu erreichen, gilt es, im Team die Zielklarheit zu sichern, die gemeinsamen Werte zu klären, gemeinsame Regeln festzulegen, die Grenzen zur Umwelt abzustecken und den Spagat zwischen Individualität und Gruppenorientierung zu meistern. Die dazugehörigen Führungsaufgaben werden im Modell der Synergetischen Teamführung unter dem Begriff „Differenzmanagement“ zusammengefasst.​

Extras:
  • Das Modell der synergetischen Führung
  • Werteliste zur Werteklärung
  • Die Teamregeln festlegen
  • Den eigenen Glaubenssätzen auf der Spur
  • Mehr zum Thema

 

Autor(en): Nele Graf, Andre M. Schmutte
Quelle: managerSeminare 276, März 2021, Seite 18-23
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben