News

Stipendien für schräge Vögel

Mit Strebertum und Stromlinienform ist hier nichts zu reißen. Das Social Startup myStipendium.de vergibt gemeinsam mit der Shopping- und Vergleichsplattform idealo.de zehn Stipendien im Wert von 90.000 Euro an eine ungewöhnliche Zielgruppe: In den Genuss des Geldsegens sollen keine akademischen Überflieger mit Bestnoten kommen, sondern ausschließlich Studenten, die sich durch innovative, gern auch schräge Ideen von der Masse abheben. Gesucht werden, so der O-Ton in der Ausschreibung, zehn 'Weltretter, Tüftler und Revolutionäre', die 'für ihren unermüdlichen Einsatz oder ihre außergewöhnliche Begabung von anderen Bewunderung ernten'. Noten sind dagegen egal, bisheriges Scheitern auch. Gründungspleiters etwa sind gern gesehene Kandidaten. Die Idee hinter der Aktion: Wirtschaft und Gesellschaft brauchen Menschen – Persönlichkeiten –, die mit einem hohen Maß an Kreativität und selbstbestimmtem Geist an Aufgaben und Probleme herangehen. Die Aktion ist nicht die erste ihrer Art. Auch früher schon hat myStipendium.de aus dem Rahmen des Üblichen fallende Talente mit Finanzspritzen unterstützt, etwa einen BWL-Studenten, der eine Beicht-App erfunden hat. Oder einen Marketingstudenten, der als NGO-Gründer Waisenheime in Kamerun baut. Auf die jetzige Ausschreibung können sich Interessenten noch bis zum 15. April 2018 bewerben.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 240, März 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben