Wissen

Selbstführung 4.0
Selbstführung 4.0

Von innen stark

merken
Klassische Selbstführungsansätze fokussieren auf die Themen Zeitmanagement und Selbstorganisation. Um beides geht es bei dieser Disziplin heute meistens nicht mehr. Selbstführung 4.0 zielt nicht darauf, das Handeln zu strukturieren, sondern darauf, das Innere zu stabilisieren. Denn dass Führungskräfte von innen stark sind, ist in der neuen Arbeitswelt wichtiger denn je.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden

Inhalt:
  • Selber steuern, statt sich steuern lassen: Verantwortung für das eigene Fühlen und Denken übernehmen
  • Das eigene Kopfkino regulieren: Der effektivste Ansatz, um mentale Energie zu sparen
  • Klarheit schaffen und Unklarheit eingestehen: Selbstvertrauen in Veränderungsprozessen aufbauen
  • Persönlichen Entwicklungsvertrag abschließen: Damit Selbstführung kein Vorsatz bleibt

Zentrale Botschaft:
Selbstführung gehört seit jeher zu den wichtigsten Führungsaufgaben. In der neuen Arbeitwelt, die durch zunehmende Unsicherheit und Unberechenbarkeit gekennzeichnet ist, ist sie jedoch wichtiger denn je. Denn nur wenn Führungskräfte sich selbst konsequent führen, können sie ihren Mitarbeitern den Halt bieten, der heute so wichtig ist. Für eine konsequente Selbstführung gilt es fünf Ansätze konsequent zu verfolgen. Diese sind nicht neu, stellen die Führungskraft angesichts der heutigen Bedingungen aber vor neue Herausforderungen.

Extras:
  • Tutorial: In fünf Schritten zur Selbstführung
  • Lesetipps
Autor(en): Anke von Platen
Quelle: managerSeminare 250, Januar 2019, Seite 64-70
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben