Lernen

Prägnant kommunizieren
Prägnant kommunizieren

Kurz und gut

Andere überzeugen, eigene Ideen mitreißend präsentieren - auf solche kommunikativen Fähigkeiten kommt es in der neuen Arbeitswelt stärker denn je an. Wer prägnant formulieren kann, ist dort eindeutig im Vorteil. Doch wie stärkt man seine Fähigkeit zu klaren, präzisen Aussagen? Mit Rhetorik allein jedenfalls nicht, sagt Stefan Hölscher. Hier erklärt der Kommunikationsexperte, worauf es in Sachen Prägnanz tatsächlich ankommt.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Must have: Warum kommunikative Prägnanz in der neuen Arbeitswelt für jeden an Bedeutung gewinnt
  • Missverständnis:Warum kurz nicht auto­matisch prägnant ist
  • Mensch statt Methodik: Wieso die Ursachen fehlender Prägnanz weniger in rhetorischen als persönlichen Schwächen liegen
  • Mutmangel und mehr: Welche inneren Prozesse Menschen ins Unklare und Unpräzise treiben
  • Gut gegen Vagheit: Was sich tun lässt, um prägnanter zu werden

Zentrale Botschaft:
​Ausschweifend, unpräzise, umständlich und vage – Wer so redet, verliert schnell die Aufmerksamkeit seines Gegenübers, und damit auch jede Chance, den anderen zu überzeugen oder auch nur über einen wichtigen Sachverhalt zu informieren. Denn wenn es einem Sprecher an Prägnanz mangelt, wirkt das auf die meisten Adressaten abschreckend oder einschläfernd. Prägnant zu kommunizieren bedeutet allerdings weit mehr, als sich kurz zu fassen. Und es erfordert auch mehr, als diverse rhetorische Spielregeln zu beachten. Worauf es tatsächlich ankommt, ist die Psyche.
Extras:
  • Tutorial: Prägnant reden lernen
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Dr. Stefan Hölscher
Quelle: managerSeminare 262, Januar 2020, Seite 80-86
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben