Management

Personalentwicklung bei adidas

'Ihr lernt, wir wachsen'

Der adidas Learning Campus vereint in sich viele neue Lernansätze und zeigt, wie Weiterbildung einen Kulturwandel im Unternehmen unterstützen kann. Im Juli 2015 wird die Corporate University ein Jahr alt. managerSeminare hat anlässlich des Jubiläums mit den Köpfen hinter dem Konzept gesprochen.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Lernen neu gedacht: Wie der Mensch in den Mittelpunkt des Lernens rückt
  • Nützliche Freiheit: Warum das Unternehmen davon profitiert, wenn Mitarbeiter lernen, was sie wollen
  • Ich gehe jetzt lernen: Wie sich mit einem neuen Lernverständnis auch die Führung verändern muss
  • Einfordern statt abwarten: Warum Mitarbeiter Verantwortung für ihre eigene Entwicklung übernehmen müssen
  • Future Workplace: Wie ein strategisch positioniertes Corporate Learning zum Wettbewerbsfaktor wird

Zentrale Botschaft:
Am Arbeitsplatz der Zukunft wird zwischen Lernen und Arbeiten keine Trennung mehr bestehen. Unternehmen müssen erkennen, dass sie sich nur weiterentwickeln, wenn sie ihren Mitarbeitern die Freiheiten und die Ressourcen zur Verfügung stellen, sich nach ihrem eigenen Interesse weiterzuentwickeln. Lernen wird in so einem Setting nicht mehr verordnet, sondern muss attraktiv und offen für eigene Gestaltungen sein.
Autor(en): Sascha Reimann
Quelle: managerSeminare 208, Juli 2015, Seite 62-66
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben