News

Österreichs Wirtschaftstrainer feiern Jubiläum

Die Expertengruppe Wirtschaftstrainer der österreichischen Wirtschaftskammer feiert im Frühjahr 2018 ihr 25-jähriges Jubiläum. Das Netzwerk wurde im Jahr 1993 von Niki Harramach gegründet. Damals schlossen sich in der Weiterbildung tätige Mitglieder des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT-Beratung der Wirtschaftskammer zu der Gruppe zusammen. In Abgrenzung zu Trainern, die außerhalb der Gewerbeordnung tätig sind, verfügen die Mitglieder des Netzwerks also alle über eine gesetzlich reglementierte Zulassung als Unternehmensberater. Und in Abgrenzung zu den anderen Mitgliedern des Fachverbandes besitzen sie eine didaktisch-pädagogische Zusatzqualifikation. 'Dadurch hatte die Gruppe eine bewegte Vergangenheit', erklärt Berenika Sterba, Sprecherin des Netzwerks. Einerseits nämlich wurden die Wirtschaftstrainer als 'solitäre' Gruppierung innerhalb des Fachverbandes skeptisch beäugt. Andererseits wurden sie von freien Trainern ohne gewerbliche Zulassung oft mit 'scheelen Blicken' bedacht. Die Gruppe hielt dennoch durch. Später nahm sie auch Coachs in ihre Reihen auf. Und bis heute richtet das derzeit rund 250 Mitglieder starke Netzwerk einen Wirtschaftstrainerkongress aus, der neben Beratern und Trainern auch Entscheider aus Unternehmen adressiert. Passend zum Jubiläum steht der nächste Kongress vom 24. bis 25. Mai 2018 in der österreichischen Kapitale im Zeichen der Historie: Es geht um 'Wien als Wiege der Gruppendynamik und Systemtheorie'.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 241, April 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben