News

Neues Weiterbildungskonzept

Training per Tablet

Teamtrainings reißen viele Mitarbeiter schon lange nicht mehr vom Hocker. 'Oft heißt es nur: Augen zu und durch', weiß Linda Schadt, Geschäftsbereichsleiterin Events, Teamtrainings und Seminare bei der Erlebnis Akademie AG aus Bad Kötzting. Die Antwort des Weiterbildungsunternehmens auf das Problem heißt: Teamtraining 7.0. Die Zahl steht zwar nicht für futuristische Technologien jenseits von 4.0, sondern für die interne Entwicklungsstufe, die das Teamtraining der Akademie laut hausinterner Zählung nach Jahren erreicht hat. Dennoch sind bei allen Maßnahmen, die unter dem Label angeboten werden, neue Technologien wie Tablets und Smartphones mit im Spiel.

In einem Training sollen die Teilnehmer beispielsweise mit digitalen Tools Aufgaben in freier Natur bewältigen: zum Beispiel, einen Kollegen, dessen Augen verbunden sind, und auf dessen Kopf eine Kamera angebracht ist, per Tablet an eine Stelle lotsen, an der er einen Baumsetzling einpflanzen soll. In einer anderen Übung geht es darum, gemeinsam eine Drohne zu steuern und Fotos aus der Luft zu schießen. Oder die Teilnehmer sollen vier Hubschrauber, zwischen denen ein 'Rettungsnetz' befestigt ist, an eine 'Unfallstelle' steuern. 'Wir schulen vor allem Klarheit in der Kommunikation', erklärt Schadt. Die Teilnehmer erkennen beispielsweise, dass Anweisungen wie 'Flieg mal ein bisschen höher' viel zu unpräzise sind, um die erwünschte Wirkung zu erzielen. Das Kalkül dahinter: Wer im spielerischen Kontext zurückgemeldet bekommt, dass seine Kommunikation klarer sein könnte, nimmt dieses Feedback in der Regel lieber an als im beruflichen Kontext. Spielerisch geht es auch in weiteren Offerten zu, die zum Programm Teamtraining 7.0 gehören. Etwa bei Stop-Motion, einem Workshop, in dem Teams per Tablet und App einen eigenen Film drehen. Nach einem Jahr Erprobungsphase ist Schadt überzeugt, dass die neuen Gadgets tatsächlich frischen Wind ins altbekannte Teamtraining bringen: 'Die Teilnehmer sind wieder mit Begeisterung bei der Sache, was wir bei Teamtrainings jüngst oft vermisst haben.' Angeboten werden die Einheiten aus der Reihe sowohl als eigenständiges Teamtraining als auch als Incentive oder als Bestandteil von Seminaren.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 203, Februar 2015
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben