Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Mythen der Weiterbildung
© RichVintage/iStock

Vermittelter Stuss

Mythen der Weiterbildung

Wir nutzen nur zehn Prozent unseres geistigen Potenzials … Es gibt unterschiedliche Lerntypen … Das Gehirn versteht keine Verneinungen … Das sind drei von fünf angeblichen Weiterbildungsweisheiten, die in Seminaren besonders häufig fallen, die in etlichen Ratgebern stehen, die in Vorträgen regelmäßig wiederholt werden – und kompletter Stuss sind.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Versuche am offenen Hirn: Wie der Mythos der kaum genutzten Gehirn­kapazität entstanden ist
  • Ist ja logisch: Wie das Gehirn in der menschlichen Vorstellung in eine logische und in eine kreative Hälfte unterteilt wurde
  • Tumbe Typenlehre: Warum es die viel beschriebenen Lerntypen gar nicht gibt
  • Simple Schätzung: Wie die Überzeugung von 60.000 bis 80.000 Gedanken pro Tag entstanden ist
  • Nein geht doch rein: Warum das Gehirn Verneinungen sehr wohl versteht

Zentrale Botschaft:
Wer Seminare im Themenfeld persönliche Entwicklung besucht, Jobratgeber liest oder sich Vorträge über Zielerreichung und mentale Stärke anhört, begegnet zwangsläufig einigen Aussagen, die er auf keinen Fall glauben sollte – denn bei diesen handelt sich um Mythen. Ihre Entstehungsgeschichten sind teilweise bizarr, die Aussagen völlig an den Haaren herbeigezogen und trotzdem halten sie sich in der Weiterbildungswelt hartnäckig.

Extras:
  • Tutorial: Weiterbildungsweis­heiten zum Vergessen
  • Lesetipps


Autor(en): Marcus Täuber, Pamela Obermaier
Quelle: managerSeminare 229, April 2017, Seite 74 - 80 , 21629 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier