Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Musterbruch

Menschensbilder! Unbeirrt positiv

Musterbruch

Niemand will eine Kultur des Misstrauens. Doch es gibt sie mehr oder weniger offensichtlich in allen Organisationen. Weil es zweifellos Menschen gibt, die Vertrauen missbrauchen. Dennoch sehen Stefan Kaduk und Dirk Osmetz keinen anderen Weg, als unbeeindruckt von Enttäuschungen und sich selbst überschätzenden Zeitgenossen an einem positiven Menschenbild festzuhalten.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 17,80 EUR

Inhalt:

  • Subtil getarnt: Warumsich Misstrauenskulturen so gut verstecken
  • Ignoranten, Täuscher und Durchmogler: Warum trotz schwarzer Schafe Vertrauen lohnt
  • Der Dunning-Kruger-Effekt: Warum Inkompetenz immunisiert
  • Alternativlos: Ein positives Menschenbild für alle
  • Nicht „Mehr desselben“: Strukturen als Signale des Zutrauens

Zentrale Botschaft:
Es gibt sie: Täuscher, Ignoranten, Durchmogler... Kein Wunder, dass in Organisationen oftmals eine Kultur des Misstrauens herrscht, wenn auch nur unterschwellig. Mit Regelungen, Vorschriften und Co. versucht man, die schwarzen Schafe im Zaum zu halten. Doch Strukturen, die zur Entmündigung führen, verunmöglichen eigenverantwortliches Arbeiten zum Besten der Organisation. Trotz negativer Erfahrungen mit Menschen, die das in sie gesetzte Vertrauen ausnutzen, gibt es keinen Weg an einem positiven Menschenbild vorbei. Ebenso wenig wie an der Strukturarbeit, die ein bestimmtes erwünschtes Verhalten von Menschen wahrscheinlicher macht.

Extras:

  • Reflexion: Und mein Menschenbild?

Autor(en): Stefan Kaduk, Dirk Osmetz
Quelle: managerSeminare 269, August 2020, Seite 18 - 22, 18479 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren