Lernen

Lernumgebung Unternehmen
Lernumgebung Unternehmen

So lernt das Gehirn (nicht)

merken
Über das Lernen wird viel Unsinn erzählt, über das Denken an sich auch. Das findet jedenfalls Christian Swertz, der als Professor für Medienpädagogik einen ganz eigenen Blick auf Unternehmen und ihren Umgang mit Wissen und Weiterbildung wirft. Nach Gehirnen kann man sich dabei ebensowenig richten wie nach Computern. Und Lernen funktioniert am besten, wenn man es lässt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Inhalt:
  • Gehirne und Regenwürmer: Warum Computer nicht wirklich intelligent sind und neuronale Netze nicht lernen und entscheiden können
  • Mythos gehirngerechtes Lernen: Warum wir gar nicht wissen, was das Gehirn kann oder braucht, und es daher auch nicht automatisieren können
  • Meta und mündig: Warum Lernen besser funktioniert, wenn man darüber spricht – und selbst bestimmen kann
  • Das Schöne und die Muße: Warum das Gehirn erst in der Pause auf Hochtouren läuft
  • Wachsenlassen statt Führen: Warum Lernen (und Arbeiten) am besten funktioniert, wenn es flexibel und selbstgesteuert gestaltet ist – und nicht überwacht wird

Zentrale Botschaft:
​Lernprozesse in Unternehmen sind eine Geschichte voller Missverständnisse und falscher Grundannahmen. Christian Swertz, Professor für Medienpädagogik, hat sich intensiv mit dem menschlichen Gehirn sowie mit E-Learning, künstlicher Intelligenz und digitalem Wissensmanagement auseinandergesetzt. Sein Fazit: So, wie Unternehmen mit Lernen und Wissen umgehen, wird es weder den Fähigkeiten und Ansprüchen des Gehirns gerecht noch denen von Computern und künstlichen neuronalen Netzen. Statt über Webdidaktik, Lernstile oder eine automatisierte Aufbereitung von Lerninhalten zu sprechen, sollten wir wieder mehr den Menschen in den Blick nehmen, vor allem seine Fähigkeit zur Kooperation, die Neuroplastizität seines Gehirns – und den Mehrwert von Vielfalt und Müßiggang.

Extras:
  • Tutorial: Lernhilfe fürs Gehirn
  • Mehr zum Thema


Autor(en): Christian Swertz
Quelle: managerSeminare 262, Januar 2020, Seite 72-78
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben