News

Führung quo vadis?

Impulsveranstaltung

So kann es nicht weitergehen – Dieses Stimmungsbild hat sich vor mehr als einem Jahr aus einer Studie ergeben, für die das Bremer Beratungs- und Forschungsunternehmen nextpractice 400 Führungskräfte befragt hatte. Die Manager hatten in der Untersuchung das Gefühl zum Ausdruck gebracht, mit ihren alten Managementtools nur unzureichend für aktuelle und zukünftige Herausforderungen gerüstet zu sein. Ihre kritische Selbsterkenntnis liefert der Regionalgruppe Hannover des Weiterbildungsverbandes GABAL e.V. nun den Ausgangspunkt für eine Impulsveranstaltung: Am Nachmittag und Abend des 31. Oktober 2016 soll die Frage erörtert werden, wie sich Führung angesichts neuer Herausforderungen verändern muss. Geplant sind einige kürzere Impulsvorträge, in denen der Status quo beleuchtet wird: Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen heute? Welche Anforderungen ergeben sich daraus für die Führung? Und wie gehen Firmen und Führungskräfte bislang damit um? Um den Blick für neue Möglichkeiten zu weiten, steht z.B. Sven Franke auf der Gästeliste: Der Geschäftsführer und Gesellschafter der Augenhöheworks GmbH hat mit seinen Mitstreitern zwei Filme – Augenhöhe und Augenhöhewege – über Unternehmen gedreht, in denen neue Arten der Zusammenarbeit und Führung umgesetzt werden. Derart inspiriert sollen die Teilnehmer das Gehörte reflektieren und eigene Ideen dazu entwickeln. Zu diesem Zweck steht ein World Café auf dem Programm. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet für Nichtmitglieder des Verbands 58 Euro, für Mitglieder und Studenten 48 Euro.

Infos und Anmeldung unter www.gabal.de
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 223, Oktober 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben