News

Führung im digitalen Zeitalter

Kommunikation bleibt Hauptaufgabe

Auch im Zeitalter der Digitalisierung ist Kommunikation die wichtigste Aufgabe einer Führungskraft. Das hat das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) in einer Meta-Studie herausgefunden, für die 30 Studien aus den Jahren 2012 bis 2016 untersucht wurden.

Neben kommunikativen Fähigkeiten sind demnach Sozialkompetenzen auf dem zweiten Rang: Führungskräfte müssen klar kommunizieren, offen für Feedback sein und gut zuhören können, sowie gleichzeitig ihre Mitarbeiter respektieren, sie versuchen zu verstehen und ein wertschätzendes Arbeitsklima schaffen. Traditionelle Fähigkeiten bleiben also trotz der Digitalisierung wichtige Eigenschaften einer guten Führungskraft.
Die Studie benennt ein weiteres Merkmal von Führung im digitalen Zeitalter: Die Hierarchie verliert an Bedeutung. Stattdessen wird mit klar definierten Zielen geführt, zudem sind bewusste und schnelle Entscheidungsprozesse gefragt. Diese Prozesse werden, so die Autoren, durch neue Medien unterstützt und bedürfen im besonderen Maße Teamfähigkeit. Das digitale Zeitalter zeichnet sich durch stark vernetzte Teams aus und verlangt mehr denn je, dass Führungskräfte echte Teamplayer sind. So vermischt sich klassische Führung zunehmend mit Elementen der New Work.
Insgesamt werden also neben den Kompetenzen des analogen Zeitalters auch moderne Skills wie Networking, Medienkompetenz oder transparentes Handeln immer wichtiger – jedoch nicht ohne Ausnahme. So ist es auffällig, dass einige, im Rahmen der Digitalisierung häufig genannten Fähigkeiten in den untersuchten Studien kaum Erwähnung finden. Dazu zählen Agilität, disruptives Denken, proaktives Handeln oder Risikobereitschaft. Hier lässt sich vermuten, dass diese Begriffe zwar im Fachdiskurs bereits viel verwendet werden, im Arbeitsalltag der Deutschen jedoch noch nicht eingezogen sind bzw. kaum spürbare Wirkung entfaltet haben.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 227, Februar 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben