News

Führung

Weibliche Führungskräfte gelten häufiger als Vorbilder als männliche

Frauen in Führungspositionen werden von ihren Teammitgliedern häufiger als Vorbild angesehen als ihre männlichen Kollegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der IU Internationale Hochschule, für die 4.480 Beschäftigte befragt wurden. Fast die Hälfte der befragten Männer (47 Prozent) und Frauen (47 Prozent), die eine weibliche Führungskraft haben, betrachten diese als Vorbild. Gleichzeitig sehen 44 Prozent der Männer und 44 Prozent der Frauen, die eine männliche Führungskraft haben, diese als Vorbild an.

Fast die Hälfte der Männer (47 Prozent) und Frauen (47 Prozent), die eine weibliche Führungskraft haben, betrachten diese als Vorbild.

Dennoch sind Frauen nach wie vor deutlich seltener in Führungspositionen vertreten als Männer. Nur 17 Prozent der befragten Frauen bekleiden eine Führungsposition, bei den Männern sind es mit 32 Prozent fast doppelt so viele. Die Studie zeigt, dass dies vor allem daran liegt, dass Frauen ihre Karriere aufgrund der Familienplanung einschränken: 11 Prozent der befragten Frauen verzichten aufgrund der Elternschaft auf Führungsverantwortung, bei den Männern tun dies nur 3 Prozent.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben