Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Entschleunigung
© DaniloAndjus/iStock

Flucht aus der Tempo-Falle

Entschleunigung

Innovative Firmen wie Google, Amazon und Co. sind vor allem eines: wahnsinnig schnell. Schnelligkeit gilt denn auch als einer der Erfolgsfaktoren des Digital Business. Doch wird aus Schnelligkeit Tempo um des Tempos willen, droht Führungskräften und Firmen vorschnell die Puste auszugehen. Ein paar Weitsichtige haben deshalb einen Gegentrend ins Leben gerufen. Ihr Anliegen: Zeitverzögerung.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Tempo-Trend: Warum 'pünktlich' heutzutage als das neue 'zu spät' verkauft wird
  • Gegentrend: Wie ein Verein zur Verzögerung der Zeit Beschleunigungsopfern helfen will 
  • Geläuterte Gehetzte: Wie gestresste Manager es geschafft haben, auf die Bremse zu treten
  • Heilmittel gegen Hektik: Wieso Entschleunigung oft eine Sache kleiner, scheinbar banaler Veränderungen ist 

Zentrale Botschaft:

Schnell ist immer gut? Mitnichten. Viele Firmen und Führungskräfte haben erkannt, dass der aktuelle Trend zur Beschleunigung im Business mit Vorsicht zu genießen ist. Sie sehen zwar die Vorteile, versuchen aber auch ein heilsames Gegengewicht zum ständigen Voraneilen zu schaffen. Der Artikel zeigt – vor allem anhand von persönlichen Beispielen –, wie es gelingen kann, den Business-Alltag zu entschleunigen.

Extras:
  • Lesetipps
  • Tutorial: Entschleunigen lernen 
  • Toolbox: Entschleunigen und Beschleunigen

Autor(en): Axel Gloger
Quelle: managerSeminare 228, März 2017, Seite 64 - 71 , 24869 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier