Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag EKS 4.0 für KMU
© -Oxford-/iStock

Speziell ­erfolgreich

EKS 4.0 für KMU

Der Preis- und Verdrängungswettbewerb hat sich für kleine und mittlere Unternehmen massiv verschärft. Viele lavieren an der Grenze zur Profitabilität. Eine Methode aus den 1970er-Jahren kann sie in die dauerhafte Profitabilität zurückführen: die Engpasskonzentrierte Strategie nach Wolfgang Mewes (EKS). Dafür muss der Klassiker allerdings an die Bedingungen der neuen Arbeitswelt angepasst werden.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Wachstum wie von selbst: Warum EKS schnell zum Geheimtipp unter den Strategielehren wurde
  • Komplexer Kontext: Warum EKS heute nur als kollektiver Prozess funktioniert
  • Hidden Strenghts: Wie Unternehmen ihre verborgenen Stärken erkennen können
  • Schnelltest schlägt Marktanalyse: Die besten Innovationsideen herausfiltern
  • Kunden als Co-Creator: Die Zielgruppe in die Produkt- und Serviceentwicklung einbeziehen

Zentrale Botschaft:

Die Engpasskonzentrierte Strategie nach Wolfgang Mewes (EKS) galt vor allem unter kleinen und mittleren Unternehmen lange als effektiver Weg in die dauerhafte Profitabilität. Im Kern steht dabei die Konzentration der Unternehmenskräfte auf einen Engpass – ein maßgebliches Problem – einer eng umrissenen Zielgruppe. In den vergangen zehn, 15 Jahren ist EKS allerdings mehr und mehr in Vergessenheit geraten, mittlerweile wird die Strategie kaum noch angewendet. Die Berater Tom Hill und Karlheinz Venter haben die Methode zurück ins Spiel gebracht, indem sie sie mit Blick auf die Bedingungen der neuen Arbeitswelt modifiziert und ergänzt haben. Mit einer Art EKS 4.0 beschreiben sie einen zeitgemäßen Weg, wie Unternehmen (zurück) in die Profitabilität finden können.

Extras:
  • Schnelltest für Innovationsideen
  • Von der Idee zum Geschäftsmodell
  • Tutorial: Spinnsession durchführen
  • Lesetipps

Autor(en): Tom Hill, Karlheinz Venter
Quelle: managerSeminare 248, November 2018, Seite 56 - 62 , 21075 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier