Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Dilemmata im Arbeitsleben
© RyanJLane/iStock

Die doppeldoofe Entscheidung

Dilemmata im Arbeitsleben

A ist schlecht, B ebenso. Trotzdem muss eine Entscheidung zwischen beiden her. Willkommen in der Welt der Dilemmata, also jener Entscheidungen, bei denen wir nur die Wahl zwischen zwei oder mehr gleich unattraktiven Alternativen haben. Dilemmata waren früher vor allem ein Führungsthema. Doch in Zeiten der Selbstorganisation müssen auch Mitarbeiter öfter, als ihnen lieb ist, zwischen Pest und Cholera wählen. Zeit für einen besseren Umgang mit den ­verhassten Zwickmühlen.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:
  • Arbeitswelt 4.0: Warum Dilemmata ein ständiger Wegbegleiter für immer mehr Arbeitstätige sind 
  • Hexenküche: Warum in allen Unternehmen zwangsläufig immer wieder Dilemmata entstehen
  • Unauflösbar, nicht unbeherrschbar: Wie ein kluger Umgang mit Dilemmata aussieht
  • Existenzielle Bedrohung: Was tun, wenn ein eigenverantwortliches Team in ein Dilemma großer Tragweite gerät?
  • Die schwächste Stelle: Welche potenziellen Angriffsflächen auch schwerwiegende Dilemmata bieten

​Zentrale Botschaft:
Wer in seinem Joballtag immer wieder die Wahl zwischen Optionen hat, die alle gleich unattraktiv sind, der macht nichts falsch. Dass er häufig vor solchen Dilemmas steht, zeigt nur eines: Er oder sie ist ein Entscheider bzw. eine Entscheiderin – ob nun in klassischer Führungsrolle oder als Mitarbeitender, der in einem modernen Arbeitskontext ein hohes Maß an Eigenverantwortung trägt. Unter den Bedingungen der Arbeitswelt 4.0 kommen zu altbekannten Zwickmühlen sogar noch neue hinzu. Doch so normal Dilemmas im Arbeitsleben sind, so beharrlich werden sie totgeschwiegen – weil es ärgerlich und peinlich ist, oft keine wirklich gute Entscheidung treffen zu können. Ignorieren macht die Sache aber nicht besser. Was wirklich hilft im Umgang mit Dilemmas, ist ein offener Blick auf dieselben. Nur dann wird es möglich, Lösungen für das Unlösbare zu finden.

Extras:
  • Tutorial: Dilemmata in den Griff ­bekommen
  • Zwickmühlen-Typologie
  • Mehr zum Thema



Autor(en): Christian Lebrenz
Quelle: managerSeminare 254, Mai 2019, Seite 38 - 46 , 26844 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier