News

Betriebliche Gesundheitsförderung

Führungskräfte spielen zentrale Rolle

Wie gesund die Mitarbeiter eines Unternehmens sind, hängt entscheidend von der Führung ab. Zudem wird der Stellenwert von Führung für die betriebliche Gesundheitsförderung in den nächsten Jahren sogar noch weiter wachsen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFGB), der Techniker Krankenkasse und der Haufe-Gruppe, für die mehr als 800 Personaler und Geschäftsführer zu den größten Herausforderungen in der Gesundheitsförderung heute und in fünf Jahren befragt worden sind. Neun von zehn Befragten haben angegeben, dass die Führungskräfte der wichtigste Faktor bei der Förderung des betriebliches Gesundheitsmanagements sind. Die Führungskräfte selbst verorten sich an zweiter Stelle – hinter den finanziellen Ressourcen. 

Auch bei der Frage, welche Kompetenzen zur Arbeitsbewältigung nötig sind, spiegelt sich die Bedeutung von Führung wider. Aktuell sehen die Befragten hier fachliche Kompetenzen, Flexibilität und Zeitmanagement auf den oberen Rängen. Im Hinblick auf die Zukunft ändert sich dies jedoch: Als wichtigste Kompetenz in fünf Jahren sehen die Befragten hier die Führung – gefolgt von Digital- und IT-Kompetenzen. 
 
Doch nicht nur der Stellenwert von Führungskompetenz verändert sich in den Augen der Befragten in den nächsten fünf Jahren, sondern auch die Themen der Führungskultur. Während aktuell Maßnahmen zur Schaffung einer Unternehmens- und Feedbackkultur sowie Change- und Konfliktmanagement die besonders relevanten Themen für die Führungskultur sind, sehen die Befragten eine andere Gewichtung in fünf Jahren. Als wichtigstes Thema haben sie hier gesundes Führen angegeben, gefolgt von der Schaffung einer Unternehmenskultur und Maßnahmen zur Wissenssicherung – ebenfalls neu unter den Top Drei der Führungsthemen. Die Studie zeigt, dass altbekannte Maßnahmen der Gesundheitsförderung – wie Bewegungsangebote, ergonomische Arbeitsplätze oder gesundes Kantinenessen – nicht mehr ausreichen, sondern vor allem die Führungsebene heute und in Zukunft gefordert ist.

Die wichtigsten Themen für die Führungskultur in Unternehmen:

heute
  • Unternehmenskultur Feedbackkultur
  • Change Management 
  • Konfliktmanagement 
  • Gesundes Führen 
  • Wissenssicherung 
  • Demokratisierung 
  • Digital Leadership

in fünf Jahren
  • GesundesFühren 
  • Unternehmenskultur
  • Wissenssicherung 
  • Feedbackkultur 
  • Change Management 
  • Konfliktmanagement 
  • Digital Leadership 
  • Demokratisierung

Quelle: Studie '#whatsnext – Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt' des Instituts für Betriebliche ­Gesundheitsberatung (IFGB), der Techniker Krankenkasse und der Haufe-Gruppe, n=827, Hamburg 2017.
Grafik: Katharina Langfeldt; © www.managerseminare.de
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 232, Juli 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben