News

Altbackene Kommunikation:

Es ist ein bisschen so, als hätten die frühen Neuzeitler nach Erfindung des Buchdrucks die Druckpressen ignoriert und weiterhin Bücher von Hand kopiert. Jedenfalls kommunizieren acht von zehn Unternehmen bis dato intern und extern hartnäckig per Fax, wohingegen bloß 15 Prozent die sozialen Netzwerke zu Kommunikationszwecken nutzen. Herausgekommen ist dies in einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter über 1.100 Betrieben. Demnach ist das Kommunikationstool Nummer eins immer noch das Telefon. Die E-Mail steht an zweiter Stelle und das Fax folgt auf Rang drei.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 219, Juni 2016
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben