Weltrekordversuch im Coaching auf dem Equal-Pay-Day

Einen Weltrekordversuch im Coaching will Sabine Asgodom unternehmen. Zusammen mit dem Netzwerk Business & Professional Woman Germany Club Hamburg will sie 1.000 Frauen in Sachen Gehaltsverhandlung coachen. Anlass der PR-Aktion ist der Equal Pay Day am 20. März 2009, eine Initiative zum Thema Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen.

Das Coaching in Sachen Gehaltsverhandlung wird ein High-Speed-Coaching sein: 1.000 Coachees wollen Asgodom und ihre Mitstreiter (gut 50 Coachs) in zwölf Stunden coachen. 30 Minuten werden daher ungefähr auf einen Coachee entfallen. Gecoacht werden soll durch alle Hierarchieebenen hinweg, von der Assistentin bis zur Managerin, Berufsgruppe und Branchenzugehörigkeit sind egal. Die Coachs arbeiten für diese Aktion ehrenamtlich, wer die Leistung honorieren will, kann für Asgodoms Charity-Projekt "Frauen bewegen" in Eritrea spenden.

Die Aktion ist für den Guinness World Record gemeldet. Damit der Weltrekordversuch gelingt, werden noch Frauen gesucht, die sich am 20. März kostenlos im Museum der Arbeit in Hamburg-Barmbek coachen lassen wollen.

Die Coaching-Aktion ist übrigens die Hauptaktion des diesjährigen Equal Pay Day. Erkennungszeichen des Tages sind rote Handtaschen - als Symbol für den Minusbeitrag, der Frauen durch die wirtschaftliche Benachteiligung entsteht. Wer noch keine rote Handtasche hat, hat zumindest jetzt einen guten Grund, sich eine zu kaufen :-)

04.03.2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben