Entscheidungen treffen

Entscheidungen im Team: Learning Bundle mit 6 Units

39,90 EUR für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
interaktive PDF, 65 Seiten, ISBN 978-3-98856-368-2
sofort lieferbar

Probleme im Team zu lösen, Entscheidungen fundiert zu treffen, können Sie lernen. Denn es gibt eine Reihe nützlicher Instrumente, die einem bei der gemeinsamen Entscheidungsfindung helfen, von der Problemanalyse über die Suche nach Lösungsalternativen bis zur Abschätzung von Risiken. Die sechs Selbstlernmodule dieses Bundles unterstützen Führungskräfte und Teammitglieder dabei, diesen Kompetenzbereich auszubauen.

Die interaktiv ausfüllbaren PDF-Inhalte sind Selbstlernangebote. Die Nutzungslizenz des Werks erlaubt, die Handouts bis zu maximal 100 Personen zugänglich zu machen. Auf diese Weise können die Handouts als Grundlagen für Mobile Learning oder als Bausteine für ein Wissensmanagement eingesetzt werden.

Zu den Learning Bundles

Die Bundles enthalten jeweils sechs Lern- und Wissensmodule zu jeweils einem Themenaspekt. Die Abfolge und didaktischen Elemente der Module sind standardisiert. Sie lassen sich einfach in Handouts zum situativen, individuellen Lernen umsetzen. Sie können eine Basis für Schulungsskripte oder Online-Module darstellen.

Die folgenden sechs Learning Units unterstützen Sie auf dem Weg, Entscheidungen wirksam zu treffen:

1. Situation analysieren

Bevor Sie im Team Entscheidungen treffen, brauchen Sie eine solide Informationsgrundlage. Deshalb sollten Sie sich besonders bei schwierigen und weitreichenden Entscheidungen genügend Zeit nehmen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Alle im Team müssen erst die Situation verstehen, dann können Sie gemeinsam eine gute Entscheidung treffen.

2. Entscheidungen systematisch angehen

Je wichtiger Ihre Entscheidungen im Team sind, desto systematischer sollten Sie an die Entscheidung herangehen. Wichtige Entscheidungen sind ein Projekt. Genauso systematisch sollten Sie sie angehen.

3. Probleme lösen

Oft zielen Entscheidungen im Team darauf, Probleme zu lösen. Ein Problem ist dabei definiert als eine Herausforderung, der man sich gegenübersieht und die mit der bewährten Herangehensweise nicht zu lösen ist. Probleme können eine harte Nuss sein, deshalb kommt es auf die richtige Herangehensweise an.

4. Mit Bewertungsmethoden arbeiten

Es gibt eine Reihe nützlicher Instrument, die einem bei der Entscheidungsfindung helfen, von der Analyse der Qualität einzelner Vorschläge bis zur Abschätzung von Risiken. Wer fundierte Entscheidungen treffen will, wird nicht ohne die richtigen Bewertungsmethoden auskommen.

5. Entscheidungen absichern

Viele Entscheidungen sind zwar gut, scheitern aber an einem der vielen Hemmnisse im Alltag. Deshalb sollten Sie immer auch prüfen, ob eine Lösung tatsächlich umsetzbar ist. Wie hoch ist der Aufwand, wie hoch ist der Nutzen? Jede Entscheidung ist wertlos, wenn sie nicht im Alltag ihre Tauglichkeit erweist.

6. Wirtschaftlichkeit prüfen

Die Wirtschaftlichkeit einer Lösung ist immer als wichtiger Faktor bei Entscheidungen zu sehen. Deshalb ist es wichtig, Kostengesichtspunkte in die Entscheidung einzubeziehen. Eine Lösung mit wirtschaftlich sein – sonst ist sie auf Dauer nicht tragfähig.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben