Programm


Programm Event VTT 2021

Drei spannende Thementage

Rund um die Themen New Work/Leadership, New Learning und New Business erwarten euch bei den #VTT2021 drei spannende Tage mit Keynotes, Workshops und Austauschrunden. Um euch an den Veranstaltungstagen die Qual der Wahl abzunehmen, werden alle Workshops aufgezeichnet und im Nachhinein noch zur Verfügung gestellt.

Alle Beiträge sind farblich den drei Themenfeldern zugeordnet: New Leadership / Work, New Learning, New Business


Programm der VTT (Stand: 16.03.21)

Keynotes

Henning Beck: Lernst du noch, oder verstehst du schon?

Henning Beck: Lernst du noch, oder verstehst du schon?

Büffeln, ochsen, eintrichtern – das Lernen hat einen schlechten Ruf. Dabei war es noch nie so wichtig wie heute. Doch wie gelingt es, Wissen langfristig zu behalten und Menschen zu einem erfolgreichen Wissenserwerb zu motivieren? Verstehen ist die Zauberformel und die wahre Geheimwaffe menschlichen Denkens. Henning Beck wirft einen Blick hinter die Kulissen der fehlerhaftesten und gleichzeitig anpassungsfähigsten Struktur auf der Welt: dem Gehirn. Er zeigt, was in unserem Kopf passiert, wenn wir die Dinge verstehen – und mit welchen Tricks man neue Medien und Bildungsformen einsetzen kann, um Wissen bestmöglich zu vermitteln.

Seine Keynote hält Henning Beck am ersten Tag der #VTT2021. Sie wird mittels modernster 3-D-Technik untermalt.

Henning Beck ist promovierter Neurowissenschaftler. In seinen Vorträgen, Workshops und Büchern erklärt er unterhaltsam, verständlich und dennoch fundiert, wie unser Gehirn funktioniert. Er zeigt zum Beispiel auf, wie wir besser lernen und auf innovative(re) Ideen kommen können. Bis Ende 2013 unterstütze Henning Beck zudem Start-Ups in der San Francisco Bay Area dabei, Tricks des Gehirns zu nutzen, um noch innovativer zu denken und zu arbeiten.

Anja Zerbin

Anja Zerbin: Vernetzt Euch! Macht mit! Seid offen. Culture @its Best – als größter Treiber und größtes Hemmnis in agiler Transformation

Werte und Erfolgsrezepte befinden sich mitten im fundamentalen Umbruch. Wir müssen nicht in allem radikal anders oder neu werden, dürfen aber aus Bequemlichkeit oder Ignoranz nicht einfach stehen bleiben. Es ist längst an der Zeit, dass wir uns positionieren und eine entsprechende Haltung gewinnen – unseren Kern und unser Wesen entwickeln. Dies gilt für uns als Organisation, als Menschen, als Co-Creator. Dies gilt für Culture-Themen, Leadership-Themen und die Lust am Lernen. Ein Einblick in die Hit- und Shit List von Cultural Change.

Ihre Keynote hält Anja Zerbin am ersten Tag der #VTT2021.

Anja Zerbin war früher Head of Digital Culture bei DB Privat- und Firmenkundenbank AG, heute ist sie CEO bei transformthecore.

Carsten Schermuly

Carsten Schermuly: Wie sieht Coaching in der Zukunft aus?

Corona hinterlässt Spuren, und auch die Mega-Trends beeinflussen die Zukunft der Arbeitswelt. Coaching ist davon indirekt wie direkt betroffen. Es hat daher Sinn, sich proaktiv mit der Zukunft zu beschäftigen und mögliche Entwicklungen vorzudenken und sich auf diese vorzubereiten. Carsten Schermuly stellt mehrere Szenarien vor, die im Rahmen einer Studie mit Coachs ermittelt wurden.

Seine Keynote hält Carsten Schermuly am zweiten Tag der #VTT2021.

Diplom-Psychologe Prof. Dr. Carsten C. Schermuly ist Leiter des Studiengangs Internationale Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie an der SRH Hochschule Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Konsequenzen von Diversität in Arbeitsteams, die Qualität von Personalauswahl- und Personalentwicklungsmaßnahmen sowie die psychologische Perspektive auf das Thema New Work. Als Seltenheit in der deutschen Personalforschung hat er zum Thema Empowerment und New Work habilitiert. Seit zehn Jahren ist er zusätzlich als Trainer und Organisationsberater tätig.

Silke Luinstra

Silke Luinstra: Lebendigkeit entfesseln – Acht Prinzipien für Neues Arbeiten

Lebendigkeit ist die am meisten unterschätzte Dimension für Unternehmenserfolg, Arbeit und Leben. Das klingt erstmal ungewohnt. In ihrem Vortrag macht Silke Luinstra spürbar, was Lebendigkeit bedeutet. Sie zeigt, was zu dieser beiträgt und wie sie sich auswirkt – für Menschen und für Organisationen. Eine Keynote über die Zukunft des Arbeitens und über die Entwicklung von Organisationen, die Widersprüche „lebendig“ macht und echte Transformation ermöglicht.

Ihre Keynote hält Silke Luinstra am zweiten Tag der #VTT2021.

Silke Luinstra, Jahrgang 1970, studierte Kauffrau, macht Filme, schreibt, redet und moderiert – immer dort, wo in Wirtschaft und Gesellschaft neue Entwicklungen wachsen, die Kraft und Inspiration brauchen. Sie ist Unternehmerin und Gründerin der Initiative AUGENHÖHE, einer lebendigen Community mutiger Pioniere, die in ihren Organisationen Veränderung wagen. Silke ist Norddeutsche mit Leib und Seele und lebt – wie kann es anders sein – in Hamburg. Sie liebt lebendige Städte, kreatives Design und gute Schokolade.

Anja Schmitz

Anja Schmitz: Ist digitales Lernen jetzt also wirklich, wirklich die Zukunft!? – Oder was braucht es noch zum „New Learning“?

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen stellen uns als Trainer*innen, Weiterbildungsanbieter und auch intern Verantwortliche vor immense Herausforderungen. Diese Herausforderungen haben zu einer Beschleunigung der Entwicklung bereits bestehender Megatrends geführt und massive Veränderungen in allen Lebensbereichen hervorgerufen. Die Art und Weise, wie wir arbeiten und lernen, folgt dabei ganz neuen Regeln. Und viele Organisationen haben mit immensen Kraftanstrengungen auf die Krise reagiert. Das Schlagwort „New Work“ rückt dabei vielerorts noch stärker in den Fokus. Doch was steckt hinter diesen Entwicklungen und was bedeutet das für eine zukunftsfähige Gestaltung des Lernens?

Ihre Keynote hält Anja Schmitz am dritten Tag der #VTT2021.

Anja Schmitz ist seit dem Wintersemester 2016 Professorin für Personalmanagement/HRM an der Hochschule Pforzheim. Sie leitet den Masterstudiengang Human Resource und ist Mitglied im Human Resources Competence Center der Hochschule (HRCC), in dem die Aktivitäten der Lehre und Forschung auf den Gebieten des Personalmanagements zusammengefasst sind. Ihre Forschungs- und Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich New Work, New Learning und Employee Experience. Aktuell untersucht sie hier die Zukunftsfähigkeit von Learning & Development.

Erik Händler

Erik Händeler: Wie verhindern wir die nächste Krise? – Durch den richtigen Umgang mit Wissen! Hologramm-Vortrag

Nicht Corona verursacht eine Wirtschaftskrise, sie löst nur aus und verstärkt, was sowieso gekommen wäre. Nachdem heute die Industrie 4.0 die materielle Arbeit und Computer sowie Künstliche Intelligenz die strukturierte Wissensarbeit erledigen, bleibt vor allem die Arbeit am Menschen und die Arbeit mit Wissen zwischen Menschen – das Ringen um die bessere Lösung, die smarteren Ziele, die wirkungsvollere Verwendung der Ressourcen. Wir werden nur dann eine neue Krise verhindern, wenn es gelingt, unseren Umgang mit unscharfem, unstrukturiertem Wissen produktiver zu machen. Dafür braucht es uns – Trainer, Beraterinnen, HRler und Co. –, die Räume öffnen für die Vision einer guten Unternehmenskultur, die darauf ausgerichtet ist, mit Wissen effizient umzugehen.

Seine Keynote hält Erik Händeler am dritten Tag der #VTT2021. Der Hologramm-Vortrag wird unterstützt von expert4events.

Erik Händeler ist als Buchautor und Zukunftsforscher vor allem Spezialist für die Kondratiefftheorie der langen Strukturzyklen. Nach einem Tageszeitungsvolontariat und Tätigkeit als Stadtredakteur studierte er Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik. Vor rund 20 Jahren wurde er freier Wirtschaftsjournalist, um die Konsequenzen der Kondratiefftheorie in die öffentliche Debatte zu holen. 2010 zeichnete ihn die russische Akademie der Wissenschaften mit der Bronze-Medaille für wirtschaftswissenschaftliches Arbeiten aus.

Moderiert werden die #VTT2021 von:

Ralf Schmitt - Moderator

Ralf Schmitt

Ralf Schmitt ist Moderator, Trainer und Speaker. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Eventagentur Impulspiloten. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Moderator von Events aller Couleur und Größe und hat seit Corona zahlreiche digitale und hybride Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt.

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben