Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Rezeptbuch für lebendiges Training

Spiele in Seminaren erzeugen Spannung, sie wecken bei den Teilnehmern Interesse für den Lernprozess, bewirken ein positives Gruppenklima und setzen Kreativität frei: Für Trainer gibt es zahlreiche Gründe, in ihren Seminaren mit der Methode 'Spiel' zu arbeiten, betonen Amelie Funcke und Axel Rachow. In ihrem 'Rezeptbuch für lebendiges Training' verraten die beiden Managementtrainer und Spiele-Experten, mit welchen Mitteln Trainer ihre Seminare zur Erlebnisbühne machen können.
Das Buch liefert genau das, was der Titel verspricht: Rezepte. Die Autoren geben konkrete Anleitungen und Tipps für die Planung erlebnisorientierter Trainings, für die Auswahl von Spielen, für die gekonnte Inszenierung der Seminare sowie für die Moderation und Durchführung von Spieleinheiten.
Nicht zwangsläufig sind es komplexe, teure und zeitaufwendige Spiele, die ein Seminar zum Erlebnis machen, verdeutlichen die Autoren. Oft könnten schon kleine Elemente ein Seminar bereichern: ein Sessel aus dem Hotel-Foyer, der sich deutlich von der Seminarbestuhlung abhebt, ein Tuch, auf dem der Trainer Gegenstände präsentiert, Pflanzenkübel, die die Aktionsfläche für Rollenspiele markieren, etc. ...
In ihren Schilderungen gehen Funcke und Rachow bis ins kleinste Detail: So findet der Leser z.B. im Kapitel über die Seminar-Inszenierung eine Liste einzelner Musiktitel mitsamt einer Schilderung, für welche Seminarsituation sich welches Stück am besten eignet. Übersichten von Spiele-Vertreibern, Ablaufpläne von Spielen, Checklisten, Buchempfehlungen und jede Menge persönliche Beispiele und Erfahrungen der Autoren machen das Buch zu einer reichhaltigen Infoquelle, die sich sehr gut zum Nachschlagen und Querlesen eignet.
Funcke und Rachow arbeiten nicht nur in ihren Seminaren mit Spielen - auch ihre Lektüre haben sie mit einem spielerischen Element aufgepeppt: In Anlehnung an den Titel 'Rezeptbuch' arbeiten die Autoren mit einer 'Koch-Metapher'. Insbesondere die Einleitungen und Übersichten zu den einzelnen Kapiteln sind mit kulinarischen Vergleichen versehen. Kostprobe: 'Das Trainingsziel soll als leichte Kost zubereitet und ohne Übersättigung erreicht werden. Wie Köche stehen wir Trainer vor der Frage: Welche Zutaten passen, und wo kaufen wir am besten ein?'

Fazit: Die Buchautoren gewähren einen tiefen Einblick in ihre Kochtöpfe, aus denen sich sowohl Newcomer als auch erfahrene Trainer reichhaltig bedienen können.

Von Amelie Funcke und Axel Rachow, 256 S., brosch., managerSeminare Gerhard May Verlags GmbH, Bonn 2002, ISBN 3-931488-42-X, 46,- Euro.

Autor(en): (svg)


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 05/02:

zur Ausgabe 05/02
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier