Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Personzentriert-integrative Gesprächsführung im Coaching

Wer sich für die Theorie der Gesprächsführung im Coaching interessiert, gehört zur Zielgruppe dieses Buches. Darin schildert die Autorin – Coach, Soziologin und Hochschuldozentin – die Erkenntnisse ihres eigenen Entwicklungsprozesses als Coach. Jenseits rein zielorientierter Tools plädiert sie dafür, die Person des Coachees in den Mittelpunkt zu stellen.

Denn den Kontakt, die Arbeitsbeziehung im Prozess, sieht sie als den entscheidenden Erfolgsfaktor. Begründet und hergeleitet wird diese These mit den Hintergrundtheorien des Coachings. Kurz und doch fundiert erläutert Hellwig die wesentlichen Aussagen der psychoanalytischen Theorie – beispielsweise die Macht des Unbewussten. Ergänzt wird dieser Exkurs durch die humanistische Theorie, die das persönliche Entwicklungspotenzial betont. Sehr verständlich beschreibt die Autorin zudem den 'Gestalt­ansatz', mit dessen Hilfe die Vordergrund-Thematik eines Coachings besser verstanden werden kann. Eine weitere Ebene kommt mit dem Körperwissen hinzu, das zum Beispiel über Methoden aus dem Focusing integriert werden kann.

Im zweiten Teil des Buches wird die Anwendung dieser Theorien im Coaching erklärt. Sehr nachvollziehbar plädiert die Autorin für eine 'echte Beziehung' im Coaching. Der Coachee wird dabei absolut angenommen und seine Weltsicht anerkannt. Über strukturiertes Zuhören werden die unterschiedlichen Ebenen des aktuellen Problems deutlich und über empathisches Verstehen die Verbindung zum Coachee hergestellt. Wesentlich in diesem Praxisteil ist die innere Haltung des Coachs. Praktisch anwendbare Techniken werden nur sehr kurz skizziert – zum Beispiel Skalierung oder zirkuläres Fragen. Insgesamt überwiegt eindeutig die theoretische Herleitung und Begründung des personzentrierten Ansatzes mit Verweisen, wie dies praktisch aussehen könnte.

TA-Fazit: Für angehende Berater und Coachs eine gute, vor allem theoretisch begründete Einführung, wie sie die Person des Coachees ins Zentrum der Gespräche rücken können.

Christiane Hellwig: Personzentriert-integrative Gesprächsführung im Coaching, 174 Seiten, Springer, ­Berlin 2018, 29,99 Euro

Autor(en): Hubert Kuhn


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/18:

Bild zur Ausgabe 04/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier