Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Facilitating Change

Berater und Trainer, die eine andere Art, mit Veränderungen in Organisationen umzugehen, kennenlernen möchte, gehören zur Zielgruppe dieses gut strukturierten und abwechslungsreich gestalteten Buchs. Die vier Autoren, selbst Berater, stellen ein Konzept vor, das vor allem helfen soll, die Potenziale der beteiligten Menschen anzusprechen, zu mobilisieren und in förderliche Bahnen zu lenken. Hilfreich dafür ist dabei das Modell 'Presencing' von Otto Scharmer: Mit dem U-Prozess zeigen die Autoren anschaulich, wie sie mit Unsicherheit und latenten Themen und Gefühlen, die eine offene Diskussion erschweren, umgehen.

Insgesamt neun Schritte und drei Ebenen umfasst der Weg aus einer unbefriedigenden Gegenwart in eine neue Praxis. In der Ebene des 'open mind' wird der analytische Geist angesprochen, um die aktuelle Situation mit einer neugierigen, nicht-bewertenden Haltung zu betrachten. Auf der Ebene des 'open heart' geht es den Autoren um die 'Herzintelligenz', die offene und verdeckte Emotionen ans Tageslicht bringen will, um die Situation als Ganzes sehen zu können. Auf der dritten Ebene des 'open will' soll es gelingen, aus diesen Ergebnissen neue Ideen entstehen zu lassen. Doch auch Widerstände sind zu erwarten: Die 'Stimme des Urteilens' verharrt auf der kognitiven Bewertung und blendet Gefühle aus. Die 'Stimme des Zynismus' entsteht aufgrund alter Verletzungen, die jetzt zurückgegeben werden sollen. Die 'Stimme der Angst' tut sich schwer, sich auf unbekanntes Gebiet einzulassen. Das mag etwas esoterisch klingen, doch zeigen im Text immer wieder Beispiele, wie dies auch mit Maschinenbau- oder IT-Unternehmen funktionieren kann.

Die Aufgabe der 'facilitating'-Berater ist dabei vor allem, Bedingungen zu schaffen und Prozesse zu 'ermöglichen'. Dies verlangt ein hohes Maß an Selbstreflexion, um Dinge richtig zu deuten und die eigenen Gefühle und Intuitionen als Quelle der Inspiration zu nutzen. Wer seine Fähigkeiten dahingehend prüfen will, findet eine 'Reiseanleitung' in zwölf Etappen. Mit einer Leitidee, praktischen Übungen, Fotos und einem Text des Tao soll ein kreativer und intuitiver Selbstreflexionsprozess angeregt werden.

TA-Fazit: Ein anregendes Buch zur konzeptionellen Gestaltung von Veränderungsprozessen.

(Hubert Kuhn)


Karin Beutelschmidt, Renate Franke, Markus Püttmann, Barbara Zuber: Facilitating Change. 202 S., Beltz, Weinheim und Basel, 2013, 39,95 Euro


Link: Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit.

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 05/14:

Bild zur Ausgabe 05/14
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier