Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Die Weiterbildung der Weiterbildung

Für Sonja Radatz bedeutet 'Weiterbildung der Weiterbildung' ihre Neugestaltung hin zu zeitgemäßen Formen des Lernprozesses, die durch betonten Praxisbezug, Mut zum Experiment, Spaß an neuen Herausforderungen sowie strukturelle und inhaltliche Offenheit geprägt sind. Der Lehrende ist nicht Lehrer nach landläufiger Vorstellung, sondern 'Ermöglicher'. Unter seiner Anleitung soll, statt auf dem Weg der Kognition nur Kenntnisse anzuhäufen, eine qualitative Veränderung der eigenen Fähigkeiten durch Stärkung der Selbstlernfähigkeit  bewirkt werden.

Dafür bietet die Autorin ihr Modell 'Relationales Lernen' an, was im Kern heißt: Wir lernen in den Beziehungen und durch die Beziehungen zu unserer Umwelt. Oder in der Radatz‘schen Ableitung von Descartes: 'Ich lerne, also bin ich. Ich bin, also lerne ich.' Nun ist aber das 'Cogito, ergo sum' dieses großen Denkers durch nachgeborene Geistesgrößen schon seit Langem als nicht ganz so schlüssig wie verkündet kritisiert worden. Und auch das relationale Lernen schmeckt über weite Strecken ein wenig nach altem Wein in neuen Schläuchen.
 
Ziel der Weiterbildung war es schon immer, praxisrelevante Ergebnisse zu erzielen, auch wenn solche Bemühungen aus verschiedenen Gründen nicht immer vom angestrebten Erfolg gekrönt sind. Und Tools wie Storytelling, Fishbowl, Markt der Ideen oder Lösungen-finden-durch-Experimentieren sind nun wahrlich keine bahnbrechende Neuerungen. Bringt die bewährte Methode des Schauen-wie-es-andere-machen mehr, wenn man sie Mystery Shopping nennt? Auch mit der Erkenntnis, dass der Weiterbildner aus dem Prozess des Lehrens immer etwas für ihn Neues mitnimmt, rennt die Autorin bei jedem erfahrenen Lehrer und Trainer offene Türen ein.

Sonja Radatz offeriert ein Konzept, das trotz umfänglich dargestellter Praxisbeispiele nicht so recht überzeugen will. Der streckenweise hölzerne Stil macht die Sache nicht verständlicher, die oft überladenen und schwer verdaulichen grafischen Darstellungen tun dazu ein Übriges. Ein Buch mit vielen klugen Ausführungen, Reflexionen und auch manch anregenden Vorschlägen, aber ein Handbuch für die Praxis wird es dadurch nicht.

TA-Fazit: Bleibt hinter den Erwartungen zurück.

Helmut Fischer


Sonja Radatz: Die Weiterbildung der Weiterbildung. 234 S. Literatur-VSM, Wien 2013, 34,90 Euro


Link: Weitere Informationen zum Buch


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 07/13:

Bild zur Ausgabe 07/13
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier