Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Connected to the Unknown

Die Digitalisierung ist ein thematischer Dauerbrenner in allen Bereichen, wo sich menschliches Denken auf die digitale Logik künstlicher Intelligenz einstellen muss. Die Folge sind Verunsicherung, Angst und Ablehnung, oft mit schweren Kollateralschäden. Das lässt sich vermeiden, meint Klaus Horn und empfiehlt für den notwendigen Transformationsprozess die Methode der Systemaufstellung.


Für den Autor verbindet diese Methode eine rationale Analyse mit Bauchgefühl und Intuition und hat laut ihm das Potenzial, Perspektivenwechsel und kreative Lösungen anzustoßen. Und genau das sei angesichts der epochalen Umbrüche gefragt, die die Digitalisierungswelle mit sich bringt.

Für den Einzelnen wie auch für Unternehmen bedeutet das häufig, unter Einflüssen wie Unsicherheit und Stress navigieren zu müssen. Hier kann die systemische Aufstellung ein verdichtetes Bild der Lage eines Unternehmens und der daraus intern entstehenden atmosphärischen Situation vermitteln.

Wie das funktioniert, was dabei zu beachten ist, wo die Fallstricke lauern, wie man Erkenntnisse gewinnt und daraus die richtigen Schlüsse zieht: Das und vieles mehr beschreibt der Autor anschaulich und instruktiv anhand von sieben ausführlichen Fallbeispielen. Diese führen zu großem Verständnisgewinn für diese etwas sperrige Materie. Dazu trägt auch ein zusätzliches Kapitel mit Fragen und Antworten zur systemischen Wirkung der Digitalisierung bei, wo es unter anderem um Lösungssuche, Bildung, Führung und künstliche Intelligenz geht. Abschließend finden sich hilfreiche Checklisten sowie Übungen und Tipps wie 'Niemand kann Sie ärgern! Sie können sich nur selbst ärgern' für den entspannten Umgang mit Druck und Tempo.

Auch wenn der Titel etwas spiritistisch anmutet, offeriert Horn einen realitätsnahen praktischen Leitfaden, wie man mit Systemaufstellungen die digitale Transformation meistern kann, und bietet solide Grundlagen für die Entscheidungsfindung.

TA-Fazit: Das Konzept überzeugt als wirkungsvolle Analyse­methode für erfahrene Coachs und Personalverantwortliche.

Klaus P. Horn: Connected to the Unknown, 199 Seiten, V&R 2019, 30 Euro.

Autor(en): Helmut Fischer


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 02/20:

Bild zur Ausgabe 02/20
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.