Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mindestlohn in der Weiterbildungsbranche

Der Streit um einen Mindestlohn in der Weiterbildungsbranche geht in die nächste Runde. Im September 2011 haben die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Bundesverband der Träger Beruflicher Bildung (BBB) beim Bundesarbeitsministerium erneut einen Antrag auf Erklärung der Allgemeinverbindlichkeit des Tarifvertrags in der Weiterbildungsbranche gestellt – im Mai 2009 war ihr erster Antrag gescheitert. Unter anderem soll der Tarifvertrag auch Lohnuntergrenzen festsetzen. Auf der Arbeitgeberseite protestierte prompt der Wuppertaler Kreis e.V.: Die Antragsteller repräsentierten nur eine kleine Minderheit, nicht aber die Weiterbildungsbranche als solches – der Antrag sei deshalb abzulehnen. Wann das Ministerium seine Entscheidung fällt, steht noch nicht fest.



ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 11/11:

Bild zur Ausgabe 11/11
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier