Reflexion

Beziehungsgestaltung im interkulturellen Coaching

Eine Frage der Kultur

Immer häufiger treffen Coachs auf Klienten aus anderen Kulturen. Das stellt sie vor neue Herausforderungen, denn Interkulturalität kann die Beziehungsgestaltung im Coaching komplexer machen. Gelingt es aber, eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung zwischen Klient und Coach zu schaffen, sind interkulturelle Settings für beide Seiten vor allem eines: eine Bereicherung.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Coaching hat sich in den vergangenen Jahren fest im Kanon der PE-Formate etabliert und erfreut sich nach wie vor zunehmender Beliebtheit. Gleichzeitig führen die Auswirkungen der Globalisierung und die Entwicklung neuer Kommunikationstechnologien dazu, dass (Landes-)Grenzen zunehmend verschwimmen und der Kontakt und Austausch zwischen Individuen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen zunimmt. Da dies im besonderen Maße auf Führungskräfte zutrifft, kommt es auch im Coaching immer häufiger vor, dass Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen aufeinandertreffen.

Aus der interkulturellen Interaktionsforschung ist bekannt, dass kulturelle Prägungen auf verschiedene Art und Weise unsere Wahrnehmung, unser Denken, Fühlen und Handeln beeinflussen. Da Coaching als Beratungsformat eine sehr sensible und sozial komplexe Interaktionsform darstellt, wirft der professionelle Umgang mit kultureller Diversität für Coachs entsprechend neue Fragen und Herausforderungen auf. Zum Beispiel: Ab wann werden kulturelle Unterschiede im Coaching …

Extras:
  • Indikationen für die ­Coachingpraxis
  • Augenhöhe – ein kultur­übergreifendes Konzept?
  • Studie und Literaturtipp
Autor(en): Daniel Pauw
Quelle: Training aktuell 04/17, April 2017, Seite 41-45
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben