Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Topmanager haben Identifikations­probleme

Unternehmenskultur


Drei von vier Spitzenmanagern identifizieren sich nicht vollkommen mit der Kultur ihres Unternehmens und tragen sie daher auch nur bedingt weiter. Das geht aus einer Studie hervor, für die das Beratungsunternehmen Korn Ferry 7.500 Führungskräfte der ersten und zweiten Leitungsebene großer Unternehmen aus 107 Ländern befragt hat. Vor dem Hintergrund dieses Ergebnisses nicht verwunderlich: Zwei Drittel der Befragten glauben nicht, dass ihre Mitarbeiter die Unternehmenskultur Dritten erklären könnten. 'Strategiewechsel, Change-Prozesse und Umstrukturierungen verändern immer auch die Kultur des Unternehmens', kommentiert Studienmitautor Dennis Baltzley die Ergebnisse. Da käme es zwangsläufig immer wieder zu Identifikationsproblemen mit der Unternehmenskultur, und zwar auf allen Ebenen. Um dem entgegenzusteuern, bedürfe es neben Kulturentwicklungsmaßnahmen, in denen die Beschäftigten die Entwicklung begleiten und mit steuern können, vor allem einer kontinuierlichen Kommunikation über die Unternehmenskultur.


Autor(en): Andree Martens

drucken

RSS-Feed

ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 218:

Bild zur Ausgabe 218
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier