Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Unschöner Abgang


Stephan A. Jansen, ehemaliger Präsident der Zeppelin University in Friedrichshafen, verlässt die Hochschule, die er elf Jahre lang geleitet hat, jetzt ganz. Im März 2016 gibt der Wirtschaftswissenschaftler seine Professur für Strategische Organisation und Finanzierung an der Zeppelin University auf und wechselt zur Karlsruher Karlshochschule. Dort soll er eine Teilzeit-Professur für Philanthropy and Civil Society übernehmen. Bereits 2014 hatte Jansen sein Präsidentenamt aufgrund von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ravensburg vorzeitig niedergelegt. Hintergrund ist eine Affäre um Provisionszahlungen an der Zeppelin University. Das Ermittlungsverfahren läuft noch.

Autor(en): (jum)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 211:

Bild zur Ausgabe 211
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier